Erhebliche Verkehrsbehinderungen nach Unfall

wS/oo   Kreuztal  –  Rund 4000 Euro Sachschaden und erhebliche Verkehrsbehinderungen auf der Kreuztaler Hauptkreuzung in alle Richtungen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen  auf der Heesstraße in Fahrtrichtung Fellinghausen ereignete. Ein 49-jähriger Hilchenbacher befuhr mit seinem Firmenwagen von Kreuztal kommend auf der rechten Fahrspur und beabsichtigte nach Köln zu fahren.

Auf der lang gezogenen Linksabbiegerspur auf die HTS Richtung Siegen fuhr ein 51-jähriger LKW-Fahrer. In der leichten Engstelle, in der der fahrende Verkehr mit 40 Stundenkilometer fahren darf, touchierte der Lkw den Pkw an der hinteren Teil, woraufhin sich der VW drehte und plötzlich vor dem Kühlergrill hing.

Einige Meter wurde der Pkw von dem Lkw geschoben. Glücklicherweise kamen beide Fahrer mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt. Da der PKW so ungünstig auf der Fahrbahn stand, konnte der Verkehr aus Richtung Kreuztal nicht durchfahren. Darum kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.


Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]