Hauptwasserrohr geplatzt: Eichenhang ohne Wasser

wS/oS   Weidenau  – 19.06.2012 –   Am Eichenhang auf dem Haardter Berg in Höhe Haus Nr. 59 war am Dienstagnachmittag unter dem Gehweg eine Hauptwasserringleitung geplatzt. Das Trinkwasser suchte sich seinen Weg und unterspülte auf fast 8 Metern den Gehweg bevor es aus der Erde schoss und Schlamm und Steine mit sich spülte. Gehwegplatten sowie der Asphalt wurde durch den enormen Wasserdruck aus der 125 mm Durchmesser große Leitung weggedrückt.

Eine Stunde lang floss das Wasser den Eichenhang hinunter bevor es durch die Mitarbeiter der Siegener Versorgungsbetriebe abgeschiebert werden konnte. In kürzester Zeit war ein Bauunternehmer zur Stelle und baggerte die Bruchstelle frei. Jedoch waren teile der Uni und auch Anwohner des Eichenhang mehrere Stunden ohne Trinkwasser zumal durch die Bruchstelle auch kein Wasserdruck mehr in den Leitungen vorhanden war.

In vier Wochen (wegen der Sommerferien) wollte die SVB die Leitungen die aus dem Jahre 1964 stammen komplett auswechseln.

Foto: wirSiegen.de

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]