Wilnsdorfer und Siegener siegten beim Leistungsnachweis

wS/oS  –  Siegen/Erndtebrück  –  16.09.2012  –  Rund 800 Feuerwehrmänner und Frauen aus den Feuerwehren im Kreis Siegen-Wittgenstein traten in 115 Gruppen beim 36. Leistungsnachweis der Feuerwehren des Kreisfeuerwehrverbandes Siegerland-Wittgenstein e.V. in der Hackenberg Kaserne in Erndtebrück gegeneinander an. Nach spannenden Kämpfen siegte im Übungsteil „Brandbekämpfung“ die Gruppe Burbach-Niederdresselndorf  II mit 0-Fehlern in einer Zeit von 5:25 Minuten und war somit Gesamtsieger. Platz 2 ging an die Gruppe Bad Berleburg Richstein II mit 0-Fehlern, Zeit: 5:41 Minuten. 3. Platz: Bad Berleburg Schwarzenau mit 0 Fehlern, Zeit: 5:48 Minuten.

Siegen im Übungsteil „Technische Hilfeleistung“ siegte die Gruppe Wilnsdorf Rudersdorf II, mit 0-Fehlern, Zeit. 6:55 Minuten. Platz 2 ging an Siegen-Eisern mit 0-Fehlern und 6:57 Minuten. 3. Platz: Wilnsdorf-Flammersbach II mit 1 Fehler, Zeit: 6:17 Minuten. Stellvertretender Kreisbrandmeister Uwe Saßmannshausen und Kreisfeuerwehrverbands-Vize Ralf Schneider überreichten Urkunden und Pokale an die Siegermannschaften.

An den beiden Wettkampf-Tagen haben insgesamt 115 Gruppen mit rund 800 Feuerwehrfrauen und -männern teilgenommen, ergänzt wurde dies durch eine große Anzahl von ehrenamtlichen Schiedsrichtern, Personal in Anmeldung und Schreibbüro, sowie den Helferinnen und Helfern der ausrichten  Feuerwehr Erndtebrück. So dass insgesamt rund 1.000 Feuerwehrleute an diesem Wochenende mit  der Leistungskontrolle beschäftigt waren. Ein besonderer Dank gilt dem Standort Erndtebrück der Bundeswehr, die einen großen Teil der Hachenberg-Kaserne für zwei Tage zur Verfügung gestellt haben

Die Sieger in der Brandbekämpfung kamen aus Wilnsdorf, Burbach und Siegen

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]