Fachtagung des Einsatzführungsdienstes der Luftwaffe in Erndtebrück

wS/er  –  Erndtebrück  –  11.10.2012  —  Auch ehemalige Kommandeure besuchten den Hachenberg  —  In der Erndtebrücker Hachenberg-Kaserne fand unter Leitung des Luftwaffenführungskommandos, wie bereits in den vergangenen Jahren, wieder die zweitägige Fachtagung des Einsatzführungsdienstes der Luftwaffe statt. Der Kommandeur des Einsatzführungsbereich 2, Oberstleutnant Martin Krüger, konnte über 50 hochrangige Verteter des Bundesministeriums der Verteidigung, des Luftwaffenführungskommandos, der Divisionskommandos, der NATO, sowie Vertreter der mit dem Einsatzführungsdienst zusammen arbeitenden Dienststellen begrüßen.

Auch der Befehlshaber des Luftwaffenführungskommandos, Generalleutnant Peter Schelzig, richtete das Wort an die Tagungsteilnehmer und gab einen Ausblick über die aktuellen Entwicklungen in der Luftwaffe. Zahlreiche Referenten trugen zum Planungsprozess der neuen Luftwaffe und des zukünftigen Einsatzführungsdienstes aus ihren Dezernaten und Abteilungen aus dem Ministerium bzw. den weiteren Dienststellen vor.

Die Fachtagung dient den im Einsatzführungsdienst verantwortlichen Offizieren als wichtige und erkenntnisreiche Veranstaltung in deren Rahmen der erforderliche Informationsaustausch und notwendige Abstimmung stattfindet. Die jährliche Durchführung in Erndtebrück unterstreicht einmal mehr die Bedeutung des Standortes Erndtebrück und des Verbandes im Einsatzführungsdienst.

Ranghöchster „Einsatzführer“ lud Ehemalige ein

Am zweiten Tag lud der ranghöchste „Einsatzführer“, Generalleutnant Friedrich Wilhelm Ploeger, stellvertretender Befehlshaber der NATO-Luftstreitkräfte Nordeuropa im pfälzischen Ramstein zu der mittlerweile etablierten Informationstagung für ehemalige Kommandeure des Einsatzführungsdienstes ein. Zahlreiche ehemalige Kommandeure, auch vom Hachenberg, folgten seiner Einladung. Die Teilnehmer wurden über die Entwicklungen und Auswirkungen der Neuausrichtung der Luftwaffe auf den Einsatzführungsdienst unterrichtet.

Auch am Abend nutzten die Teilnehmer die Veranstaltung, um bis spät in die Nacht lebhaft Erinnerungen und Informationen auszutauschen

Teilnehmer der zweitägigen Fachtagung des Einsatzführungsdienstes der Luftwaffe

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]