Prof. Holger Burckhart HRK-Vize

wS/si  –  Universität Siegen  –  20.11.2012  —  Der Rektor der Universität Siegen wurde ins Präsidium der Hochschulrektorenkonferenz gewählt  —  Prof. Dr. Holger Burckhart, Rektor der Universität Siegen, wurde von den Mitgliedern der Hochschulrektorenkonferenz ins Präsidium gewählt. Er ist nun Vizepräsident für das Ressort „Lehre, Studium, Lehrerbildung und Weiterbildung“.  311 von insgesamt 375 Stimmberechtigten votierten für Burckhart. Dieser tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Ursula Gather (TU Dortmund) an. Burckhart ist bereits Mitglied der Ständigen HRK-Kommission für Lehre, Studium und studentische Angelegenheiten sowie des Akkreditierungsrats. „Ich freue mich über das Vertrauen, welches die Kolleginnen und Kollegen der deutschen Hochschulen mir entgegen gebracht haben und auf die neue Herausforderung, Hochschulpolitik an einer solchen Stelle mitgestalten zu können. Dadurch wird sicher die Entwicklung unserer Universität nicht nur gewürdigt, vielmehr wird die Universität Siegen im Feld der Hochschulen national und international noch sichtbarer.“

Neu im HRK-Präsidium ist auch Prof. Dr. Ulrike Beisiegel, Präsidentin der Georg-August-Universität Göttingen. Sie übernimmt das Ressort „Hochschulmanagement und Governance“. In ihren Ämtern bestätigt wurden Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, Präsident der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Sein Zuständigkeitsbereich ist „Forschung, Wissenschaftlicher Nachwuchs, Beziehungen zur Wirtschaft“. Ebenfalls wiedergewählt wurde Prof. Dr. Joachim Metzner (ehem. Präsident der Fachhochschule Köln, Professor für Sprachwissenschaft und Sprachpädagogik). Er ist Vizepräsident für das Ressort „IT-Strukturen und Informationsversorgung“. HRK-Präsident Prof. Dr. Horst Hippler stellte sein Team im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin vor.

Prof. Holger Burckhart

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner