VHS Programm für die Weiterbildung in Siegen-Wittgenstein

wS/vhs Siegen-Wittgenstein – 04.01.2013 – 17 Fremdsprachen, Frauen und Rente, Gewinnendes Selbstmarketing, Interkulturelle Kommunikation, Deutsch-Integrationskurse, „Alphabetisierung: Die neue Chance, Lesen und Schreiben zu lernen“, Babymassage „für Pappis only“, Speedhiking, Schwitzhüttenritual, Bob Ross-Tagesmalkurse und Internationale Küche – all das und vieles mehr sind Weiterbildungsangebote der Volkshochschule des Kreises Siegen-Wittgenstein im neuen Semester, das am Montag, 4. Februar 2013, offiziell beginnt. Im umfangreichen 64-seitigen Programm finden sich Bildungsangebote für den Zeitraum von Februar bis Juli 2013 für quasi jedes Interessensgebiet: ob Berufliche Bildung, Familienbildung, Fremdsprachen, Gesundheit, Literatur oder Kreativität – 753 Veranstaltungen hat die Kreis-VHS für das 1. Semester 2013 zusammengestellt.

Am kommenden Mittwoch wird das Weiterbildungsprogramm der Volkshochschule Siegen-Wittgenstein an alle Haushalte im Kreisgebiet – außerhalb der Stadt Siegen – verteilt. Weitere Exemplare liegen dann auch in Banken, Sparkassen und Rathäusern der Städte und Gemeinden aus.

Der Leiter der Kreisvolkshochschule Siegen-Wittgenstein, Winfried Hofmann, weist insbesondere auf folgende Veranstaltungen hin: „Neben allen klassischen Angeboten – wie Rücken- oder Wassergymnastik, Wellnesstage oder Aerobic-Kurse – gibt es neue Trendsportarten in unserem Programm zu entdecken. Im Fitnessbereich konnte das Angebot für Senioren sowie die Anzahl der Pilates-Kurse ausgebaut werden. Neu im Programm ist Speedhiking – schnelles Wandern mit Stöcken in anspruchsvollem Gelände – eine attraktive Kombination von Ausdauertraining und Naturerleben. Auch Triathlon wird nach längerer Pause wieder angeboten. Und in fast allen Zweigstellen erfüllt die VHS die enorme Nachfrage nach Zumba.“

Aber auch die Seele darf sich im neuen Frühjahrsprogramm wieder entspannen. Ob bei den Wohlfühltagen, im Yoga, beim Gesundheitswandern und vielem mehr. Besonders interessant ist auch das fernöstliche Shaolin Wing – Chun Chuan für inneres Gleichgewicht, Ruhe und Wohlbefinden. Als besonderes Bonbon bieten wir in diesem Semester erstmals ein indianisches Schwitzhüttenritual an.

Fingerfood und Sommerfeste, Ostermenü, Bauernküche und ausländische Küche: backen und genießen sind unser Thema im Bereich Ernährung.

Der Fachbereich Gesellschaft/Politik ist in diesem Frühjahrssemester eng an die Fragen und Sorgen der Menschen, bezogen auf die aktuellen kriminellen Entwicklungen auch in unserer Region, geknüpft. Medien berichten zunehmend über eine rechtsextreme Bedrohung. Wie real ist diese Bedrohung? Wie weit reicht sie? Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus hat die VHS Siegen-Wittgenstein den Publizisten und Buchautor Olaf Sundermeyer zu diesem Thema eingeladen. Aber auch Themen, wie ich mich und meine Familie im Internet schützen kann, wie ich mein Haus vor Einbruch absichere und wie meine ältere Mutter kein Opfer von Seniorenabzocke wird, werden von kompetenten Referenten angeboten. Die Frage, ob das Thema Drogen für mein Kind in unserer Region tatsächlich noch eine Gefährdung darstellt, soll in einer offenen Diskussion mit zu Recht besorgten Eltern und Angehörigen geklärt werden. In einer sich zunehmend verändernden Gesellschaft, versuchen diese und andere Vorträge zu informieren, Transparenz zu schaffen und Sicherheit zu bieten.

Die Breite des VHS-Programms spiegelt sich traditionell auch im Bereich der Sprachen wieder: Insgesamt 17 Sprachen – einschließlich Deutsch als Fremdsprache – stehen zur Auswahl. Neben den gängigen Sprachen wie Englisch und den romanischen Sprachen bietet die VHS auch Kurse in selteneren Sprachen an, angefangen bei Arabisch über Chinesisch, Kroatisch, Dänisch und Schwedisch bis hin zu Türkisch und Ungarisch. Die Kurse finden in der Regel einmal wöchentlich statt, vor- und nachmittags oder abends und am Wochenende. Die Palette reicht von Anfänger-, Fortgeschrittenen-, Auffrisch-, Konversations- und Lektürekursen bis hin zu berufsbezogenen Sprachkursen.

In vielen Zweigstellen gibt es spezielle Englischkurse für die 50plus-Generation, bei denen ein seniorengerechtes Lerntempo in entspannter Atmosphäre im Vordergrund steht. Wer die englische Sprache in intensiver Form auffrischen möchte, kann dies vom 18. – 22. März 2013 in Netphen im Intensivkurs „Englisch für Beruf und Alltag“ tun, der auch als Bildungsurlaub anerkannt ist.

Ganz neu im Programm ist ein Hebräisch-Schnupperkurs im Kreuztal und – weil sie sich bewährt haben – weitere Mini-Kurse zum Kennenlernen der Sprachen über sechs Abende für Arabisch, Griechisch, Chinesisch, Norwegisch, Russisch und Türkisch und Französisch in verschiedenen Zweigstellen.

In jeder Region des Kreises wird Deutsch als Fremdsprache in verschiedenen Kursformen angeboten: Vollzeit-, Teilzeit-, Alphabetisierungs- und Frauenkurse, sowohl für Ausländer, die länger in Deutschland leben, als auch für Neuzuwanderer und Spätaussiedler. Diese Integrationskurse werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert und können unabhängig vom normalen Semesterablauf in allen Zweigstellen beginnen, sobald eine ausreichende Teilnehmerzahl vorliegt. Zurzeit laufen vier Kurse im Kreisgebiet.

Die abschließende Sprachprüfung in Integrationskursen, der Deutsch-Test für Zuwanderer, der auch für externe Interessenten offen ist, und der Einbürgerungstest gehören zum regelmäßigen Angebot der VHS Siegen-Wittgenstein.

Der Familienbildungsbereich der VHS ist ein Geheimtipp für alle, die sich mit dem Thema rund um die Familie beschäftigen. In unterschiedlichen Bereichen geben ausgebildete Fachleute auf neutralem Boden unvoreingenommen Auskunft, Information und Rat im persönlichen Dialog. Dabei geht das Repertoire über pädagogische und psychologische Themen, bis hin zu kreativen Gemeinschaftsaktionen von Eltern und Kind. Erstmals in diesem Semester: ein Babymassage-Kurs nur für Väter. Oder eine WUNDERbare Märchenstunde für Kinder.

Auf philosophische Reise entführt uns in diesem Frühlingssemester Prof. Dr. Friedhelm Decher in einer Tagesveranstaltung zum Thema Zeit und Zeitnot. In einem zweiten Workshop referiert er über die Möglichkeiten eines guten und gelingenden Lebens. Die Teilnehmer erwartet ein spannender Diskurs.

Die Möglichkeiten, sich für Job und Karriere fit zu machen, sind abwechslungsreich. Abendkurse, Workshops und Bildungsurlaube nach § 9 AWbG NRW bieten für jeden Lerntyp die bevorzugte Lernform an.

Die seit dem Jahre 2011 eingeführten Kurse zum Erwerb des Abschlusses „Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung“ aus der Reihe Xpert Business werden fortgeführt und um einen Up-To-Date Kurs für 2013 ergänzt. Detail-Informationen zu Inhalten und Struktur dieses Kurssystem erhalten Sie unter www.xpert-business.eu.

Weitere Themen beziehen sich auf Redetraining und SmallTalk für Jugendliche und junge Erwachsene sowie auf gewaltfreie Kommunikation, auf interkulturelle Kommunikation, auf Techniken wie Speed-Reading und Gedächtnistraining sowie auf den Themenbereich Bewerbung, hier insbesondere auf das gewinnende Selbstmarketing und auf das Vorstellungsgespräch.

In Kooperation mit dem Regionalzentrum Hagen der FernUniversität findet wiederholt die Informationsveranstaltung „Berufsbegleitend studieren – Das Studium an der FernUniversität in Hagen“ statt.

Im EDV-Bereich werden neben den grundlegenden Computerthemen wie Betriebssystem, Office und Internet auch das Zeitmanagement mit dem PC, Pivot-Tabellen mit Excel, Foto-Workshops und Vorträge zu Web 2.0 angeboten.

Nicht zuletzt bietet die VHS aufgrund der kontinuierlichen Nachfrage verschiedene Kurse Tastschreiben am PC an. In diesen besteht die Möglichkeit, den aktuellen Leistungsstand zu dokumentieren.

Lesen, Schreiben und Rechnen, Umgang mit dem Computer – diese Fähigkeiten sind für Menschen mit geistiger Behinderung nicht immer selbstverständlich. In unseren Kursen können sie ihre vorhandenen Fähigkeiten trainieren oder bereits Gelerntes wieder auffrischen.

Spannende und unterhaltsame Lesungen erwarten Interessierte im neuen Semester: Mit Sandra Lüpkes erleben die Teilnehmer einen Bandenkrieg am Pinnower See in Netphen und Burkhard Engel bereitet zwei Abende der komischen Lyrik in Netphen und in Laasphe. Märchen- und Kinderlesungen bieten auch den jüngeren Besuchern etwas. Der Netphener Lesekreis beschäftigt sich mit Herta Müllers „Atemschaukel“. Die Hilchenbacher lesen Turgenew, Forster und Ransmayr. Für Schreiberinnen und Schreiber stehen inzwischen drei Schreibwerkstätten zur Verfügung, seit langem bewährt in Hilchenbach, ganz neu ab diesem Semester in Freudenberg und außerdem die Onlineschreibwerkstatt bei den Teilnehmern zu Hause.

Nicht Lesen und Schreiben zu können, das ist das Problem von vielen Menschen in Deutschland. Hier gibt es laut einer Studie der Universität Hamburg 7,5 Millionen Analphabeten – bisher wurde ihre Zahl auf 4 Millionen geschätzt. Die Alphabetisierungskurse der VHS bieten die Möglichkeit, in der Schule Versäumtes oder Vergessenes nachzuholen. Da die Betroffenen das VHS-Programm selbst nicht lesen können, setzt die Kreisvolkshochschule auf Menschen im Umfeld der Betroffenen, die sie auf das Angebot hinweisen und ihnen Mut machen, einen der Kurse in Bad Berleburg, Kreuztal, Netphen oder Neunkirchen zu besuchen. Auch eine telefonische Beratung ist möglich, Telefon: 0271 333-1520.

Im Fachbereich Umwelt und Naturwissenschaften wird erstmals ein Einführungskurs zum Thema Pilze angeboten. Die schönsten Gipfeltouren in Wittgenstein und viele andere Wanderungen ergänzen diesen Bereich.

Neben erfolgreichen Angeboten zu musikalischen, tänzerischen, künstlerischen und kunsthandwerklichen Themen und Techniken ist im Fachbereich Kreativität auch dieses Semester wieder Neues geplant, zum Beispiel Bob-Ross-Malkurse, eine Einführung in die europäische Kalligraphie und ein Wochenendworkshop Schauspiel.

Die Tagesfahrten zu den Ausstellungen „Auf den Spuren der Irokesen“ und „Schätze der Weltkulturen – The British Museum“ nach Bonn stellen Highlights für kultur- und kunstgeschichtlich Interessierte dar. Nicht ganz alltäglich sind die Führungen durch das Krematorium in Siegen und den Friedwald in Bad Laasphe.

Nähen und Gestalten sind die Themen im Bereich Textiles. Den neuen Trend zum Stricken finden Interessierte in Burbach und Freudenberg.

Für alle Kursangebote ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich, die auch über die Homepage der Volkshochschule www.siegen-wittgenstein.de/vhs vorgenommen werden kann.

Winfried Hofmann weist besonders darauf hin, dass Bezieher von Arbeitslosengeld l oder von Leistungen zum Lebensunterhalt nach dem SGB ll oder SGB Xll eine bzw. zwei Veranstaltungen pro Semester kostenfrei (außer Sachkosten) besuchen können. Besitzer einer Ehrenamtskarte erhalten je Semester für eine Veranstaltung eine Ermäßigung von 30 Prozent. Schichtarbeiter zahlen nur für die Veranstaltungstage, an denen sie aufgrund ihres Schichtrhythmus teilnehmen können.

Anmeldekarten und ausführliche Informationen zum Anmeldeverfahren befinden sich im Programm. Wer sich schnell entscheidet, hat gute Chancen, auch in den stark nachgefragten Kursen, Tagesfahrten oder Bildungsurlauben einen Platz zu erhalten.

VHS-Leiter Winfried Hofmann

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .