Junge "Naturprofis" besuchten Nelly, Dusty & Co

wS/lh  – Siegen – Spannender Ausflug auf den Bio-Bauernhof: Zwanzig junge „Naturprofis“ besuchten jetzt den Hof Heckseifen von Kurt Ohrndorf in Langenholdinghausen. Hier bot sich den Kindern, die an der „Naturprofi“-Aktion der städtischen Umweltabteilung teilnehmen, die Gelegenheit, alle Tiere auf dem Hof kennen zu lernen, beispielsweise Dusty, Nelli, Lukas und Hektor, die als Arbeitspferde bei der Bestellung der Felder helfen. Fast 60 Kühe geben die leckere Bio-Milch. Ziegen, Katzen, Kaninchen und Meerschweinchen konnten von den Kindern ausgiebig gestreichelt werden, genauso wie die vielen Kälbchen, von denen das Jüngste gerade ein paar Tage alt war.

Kurt Ohrndorf erzählte viele Geschichten über das Leben und Arbeiten auf einem Bio-Bauernhof. Besonders eindrucksvoll aber war es für die jungen Besucher, wie Ida, der Border-Collie, als gelernter Hüte-Hund die Kuhherde von der Weide holte. In kürzester Zeit und ohne einmal zu bellen wurden alle Kühe in den Stall getrieben. Am Melkstand konnten dann alle beobachten, wie die Milch aus den Eutern der Kühe gepumpt wird. Als Erinnerung nahmen die Kinder schließlich den Geruch von Heu, Stroh, Kuhstall und das Gefühl von weichem Kälbchenfell mit nach Hause.

Kühe

Kurt Ohrndorf (hinten) erklärt den Kindern den Stall für die Rinder auf dem Bio-Bauernhof. Foto: Stadt Siegen

— .

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] ..