Buntes Markttreiben in Freudenbergs Altstadt

wS/oo – Freudenberg – Ein buntes Markttreiben bestimmte am vergangenen Wochenende wieder einmal das Bild in der alten historischen Altstadt von Freudenberg. Zum Herbst- und Mittelaltermarkt hatte die Werbegemeinschaft Freudenberg eingeladen.

Herbstlich, aber mit viel Sonnenschein, kamen viele Besucher bis zum Nachmittag zu dem Markt vor der Fachwerkkulisse. Ingo Janson und die erste Vorsitzende der Werbegemeinschaft, Carmen Kikillus, hatten sich bei den Vorbereitungen einiges einfallen lassen, um alle Besucher anzusprechen. Zahlreiche Aktionen und Attraktionen gab es zu erleben.

Neben Süßwaren, Essen und Trinken, edlen Weinen und Likören, Holz- und Naturprodukten hatten die Händler auch Felle und Bekleidung mitgebracht. So waren in den Gassen der alten Fachwerkhäuser auch Filzarbeiten, Bogenbauer, Gewänder, Schmuck und Spielzeug, Edelsteine, Mineralien, Seifen und Beerenweine, aber auch Duftstäbchen und Rüstungsgegenstände für Kinder zu bekommen.

Die Besucher konnten auch in einem Straßencafé Platz nehmen, sich einen duftenden Kaffee gönnen und dem Treiben zuschauen. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Über 40 Händler boten hier ihre Waren- und Dienstleistungen an. Mit dem Duo „Obscurum“ und den Plankensänger sorgte „Kasper der Gaukler“ mit Gesang, Jonglage, und Narretei für viel Unterhaltung.

Die Besucher konnten auch eine Zeitreise ins Mittelalter unternehmen denn auf dem alten Marktplatz wurde eine Jahrhundert alte Tradition wieder lebendig. Tapfe und edle Rittersleute hatten hier ihr Lager aufgeschlagen und sorgten für Kurzweil.

Frdb-Marktfest02

Frdb-Marktfest03

Frdb-Marktfest09

Frdb-Marktfest19

Frdb-Marktfest15

Frdb-Marktfest23

Frdb-Marktfest25

Frdb-Marktfest27

Frdb-Marktfest14

Fotos: wirSiegen.de
.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .