"Dreisber Spitzbuben" holten den Dorfpokal

Spirtzbuben

Die „Dreisber Spitzbuben“ siegten in der Mannschaftswertung und holten sich. den Dorfpokal

wS/oo  – Dreis-Tiefenbach –  Schon zur Tradition geworden ist das Dorfpokalschießen zu dem der Schützenverein „Seelbachtal“ alle Vereine, Gemeinschaften und Familien einlädt. Diese konnten dann in Viererteams ihr Können unter Beweis stellen. Mitglieder des Schützenvereins nahmen beim Pokalschießen außer Konkurrenz teil und kamen nicht in die Wertung.

In der Mannschaftswertung siegten die „Dreisber Spitzbuben“ mit 297 von 300 Ringen und den Teilnehmern Stephan Weber, Sascha Kasulke und Jens Henrich. Platz 2 ging an den Spielmannszug 1959 Damenmannschaft mit 294 Ringen und den dritten Platz belegte der Spielmannszug 1950 Herrenmannschaft mit ebenfalls 294 Ringen. In der Einzelwertung Damen siegte Selina Balkau vom Spielmannszug 1950. Bei den Herren war es Jürgen Pülm ebenfalls vom Spielmannszug 1950 Dreis-Tiefenbach. Über die Sicherheit bei den Schützen wachte Wolfgang Frevel denen die Teilnehmer einen Dank aussprachen.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]
.