Kreis und Eichamt bieten Service am Kreishaus an

wS/sw – Siegen-Wittgenstein – Regelmäßig müssen Taxi- und Mietwagenunternehmen die Fahrpreisanzeiger und Wegstreckenzähler ihrer Fahrzeuge eichen lassen. Dafür ist der Landesbetrieb Mess- und Eichwesen NRW mit Sitz in Hagen zuständig.

Um den Taxi- und Mietwagenunternehmen im Kreis Siegen-Wittgenstein den knapp 200 Kilometer weiten Weg nach Hagen und die damit verbundenen finanziellen Einbußen durch zusätzliche Fahrtkosten zu ersparen, hat der Kreis als kundenfreundlichen Service mit dem Landesbetrieb vereinbart, die notwendigen Abnahmen vor Ort in Siegen vorzunehmen.

Im Kreis Siegen-Wittgenstein gibt es derzeit 136 Taxen und 131 Mietwagen. Alle Fahrzeuge müssen im Ein- oder Zwei-Jahres-Rhythmus geeicht werden. In der Zeit vom 25. bis 29. November 2013 werden Mitarbeiter des Landesbetriebs Mess- und Eichwesen im Kreishaus zu Gast sein.

Dort stehen sie in der Zeit von 9 bis 16 Uhr für Taxi- und Mietwagenunternehmen zur Verfügung, um alle in den Fahrzeugen eingebaute Fahrpreisanzeiger und Wegstreckenzähler eichen zu lassen. Für die obligatorischen Testfahrten wird eine Messtrecke unweit des Kreishauses eingerichtet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .