Sportfreunde trainieren im Freizeitbad Netphen

wS/oo – Netphen – Wenige Tage vor dem „Traditionsduell“ mit Rot-Weiss Essen am Samstag im Leimbachstadion führte die Regionalliga-Mannschaft der Sportfreunde Siegen jetzt eine Trainingseinheit im Freizeitbad Netphen durch, welches das Team von Trainer Michael Boris kurzerhand besuchte.

Unter der Leitung von Fitnesstrainerin Lorena Pletz zogen die Fußballer ihre Bahnen im 28 Grad warmen Wasser des Hallenbads. Pletz hielt das Sportfreunde-Team ziemlich auf Trab. Mit Schwimmbrett und Aquajogginggürtel ausgestattet kamen die Boris-Schützlinge gehörig ins Schwitzen.

Zur Entspannung ging es im Anschluss ins Dampfbad, um die strapazierten Muskeln zu lockern. Ein gutes Beispiel dafür, dass in den Wintermonaten zu Trainingszwecken der Rasenplatz auch mal gegen eine Schwimmrunde im Freizeitbad ausgetauscht werden kann.

SportfreundeFreizeitbad01

SportfreundeFreizeitbad02

Fotos: wirSiegen.de

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .