Sportfreunde beantragen Regionalliga-Lizenz

(wS/sp) Siegen – Die Sportfreunde Siegen arbeiten nicht nur im wirtschaftlichen Bereich an der Zukunft des Vereins: Auch in der Kaderplanung geht es bei dem Regionalligisten voran. Abwehrspieler Serkan Dalman bleibt den Sportfreunden mindestens zwei weitere Jahre erhalten. Der Verein verlängerte mit dem 26jährigen den Vertrag als Spieler und wird das SFS-Urgestein auch darüber hinaus in den Verein und die Neuausrichtung innerhalb des sportlichen Konzepts einbinden. Neben seiner Tätigkeit als Regionalliga-Spieler wird Dalman, der seit 19 Jahren im Verein ist, ab der Saison 2014/2015 bei den Sportfreunden als Sportlicher Leiter Jugend fungieren.

dalman_serkan„Wir haben uns gemeinsam gefragt: Wer wenn nicht Serkan ist für diese Position geeignet? Er stellt als aktiver Spieler in der ersten Mannschaft und als Vorbild für die jungen Talente die optimale Verzahnung dar. Er steht als Identifikationsfiugur für Tugenden wie Einsatz, Leidenschaft, Teamgeist und Disziplin – Dinge, auf die wir kombiniert mit einer hochqualifizierten sportlichen Ausbildung in der Jugendarbeit künftig noch mehr Wert legen“, so Matthias Hagner, Cheftrainer der Regionalliga-Mannschaft und Sportlicher Leiter der Siegener.

Serkan Dalman: „Für mich war eigentlich klar, dass es keinen anderen Verein gibt. Ich bin Sportfreunde-Spieler und bleibe das auch. In den Gesprächen mit Matthias Hagner und Daniel Schäfer ist mir schnell klar geworden, dass hier trotz den Herausforderungen, die aktuell bestehen, etwas richtig Gutes entstehen kann. Was die Position als Sportlicher Leiter Jugend betrifft: Ich freue mich total auf die Aufgabe und hoffe, dass ich den Nachwuchsspielern im Verein etwas von dem vermitteln kann, was ich selber hier gelernt habe. Für mich war es als Jugendspieler der größte Traum, mal da unten im Leimbachstadion am Rasen zu stehen und für die Erste zu spielen. Dabei möchte ich helfen: Dass wir hier die Bedingungen so optimieren, dass mehr Spieler, die ebenfalls diesen Wunsch haben, den Sprung in die erste Mannschaft schaffen. Außerdem ist diese Position für mich eine hervorragende Möglichkeit, Fußball auf weiterhin hohem Niveau und daneben erste berufliche Erfahrungen zu verbinden.“

Lizenz-Unterlagen wurden eingereicht

Am Freitag (rund eine Woche vor Ende der Frist) haben die Sportfreunde Siegen im Übrigen die Unterlagen des Antrags auf Erteilung der Regionalliga-Lizenz für die Saison 2014/2015 eingereicht.

.
Anzeige/Werbung