Symptome und Auswirkungen von Demenz

Vortrag Demenz1_bearbeitet-1

Die Sozialgerontologin Stefanie Kremer informierte in einem Vortrag die Zuhörer zum Thema „Demenz“. Foto: Gemeinde Neunkirchen

(wS/neu)  Neunkirchen – Wie aktuell das Thema „Demenz“ ist, zeigte das große Interesse an einem Vortrag über dieses Thema am Dienstagabend. Rund 70 Teilnehmer kamen ins  Bürgerhaus, um dem Vortrag von Stefanie Kremer zum Thema zuzuhören.

Symptome und Auswirkungen

Die Sozialgerontologin vom Demenz-Service-Zentrum für die Region Südwestfalen informierte auf Einladung der Senioren-Service-Stelle Neunkirchen, in sehr anschauliche Weise über das Krankheitsbild Demenz, die Symptome und die Auswirkungen auf den erkrankten Menschen und sein persönliches Umfeld.

Untermalt durch kleine Filmsequenzen, in denen deutlich wurde, wie dramatisch sich der Mensch unter einer Demenz verändern kann, gab die Referentin hilfreiche Ratschläge für die Angehörigen und interessierten Teilnehmer zum Umgang und der Kommunikation mit demenzerkrankten Menschen.

Frühzeitig Hilfe von außen holen

Wie wichtig es für Familien und betroffene Angehörige ist, sich schon frühzeitig Hilfe von außen zur Betreuung des demenzkranken Menschen zu holen, legte Stefanie Kremer den Zuhörern besonders ans Herz.

Im Anschluss an den Vortrag beantwortete die Sozialgerontologin noch zahlreiche Fragen der Zuhörer.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]

.