Transporter rast in Raststätte Katzenfurt – ein Toter, zwei Verletzte

(wS/ots) Ehringshausen-Katzenfurt – Bei einem Unfall auf der Tank- und Rastanlage Katzenfurt an der Autobahn A 45, nordwestlich von Wetzlar in Fahrtrichtung Hanau gelegen, kam am Dienstagmorgen eine Person ums Leben, zwei weitere Personen wurden verletzt. Die Tank- und Rastanlage ist aufgrund des Unfalls für den Verkehr gesperrt.

Laut ersten Erkenntnissen fuhr ein 27-jähriger Fahrer aus dem Lahn-Dill-Kreis mit seinem Sprinter auf die Tank- und Rastanlage. Ungebremst durchbrach der Transporter die Scheiben eines Verkaufsraums. Dabei kam ein 59-jähriger Mitarbeiter in dem Kassenhäuschen ums Leben. Eine 55-jährige Frau, die ebenfalls in dem Shop arbeitete, wurde leicht verletzt. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Sprinters erlitt schwere Verletzungen, die jedoch nicht lebensbedrohlich sind, und wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen.

Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei waren vor Ort im Einsatz. Die Stromversorgung wurde abgestellt. Anfänglich wurde auch von Feuer und Explosion berichtet. Dies hat sich nicht bestätigt. Die Ursache für den tragischen Verkehrsunfall ist weiterhin unklar. Die Staatsanwaltschaft hat einen Unfallsachverständigen eingeschaltet.

Das Gebäude wurde sehr stark in Mitleidenschaft gezogen. Um eine sicherer Bergung des Unfallwagens und des Toten zu gewährleisten, mussten Teile der Decke vom THW provisorisch abgestützt werden. Die Tankstelle ist bis auf weiteres außer Betrieb. Nach entsprechenden Absperrungen wird der Verkehr für die Rastanlage wieder freigegeben.



UnfallSprinterinRaststätte1

UnfallRaststätte

UnfallSprinterinRaststätte2

UnfallSprinterinRaststätte3

UnfallSprinterinRaststätte7

UnfallSprinterinRaststätte4

UnfallSprinterinRaststätte5

UnfallSprinterinRaststätte6

Fotos: J. Fritsch

.
Anzeige/Werbung