Moderne Landwirtschaft im Herzen der Stadt

Irlenhof IIAB

Mitglieder der CDU Kreuztal besuchten den Irlenhof im Herzen der Stadt. Foto: CDU Kreuztal

(wS/kr)  Kreuztal – Mitten in Kreuztal im Ortsteil Ferndorf liegt wunderschön am Fuße des Kindelsberges der historische, aber immer noch landwirtschaftlich geführte Irlenhof, den die Kreuztaler CDU jüngst besichtigte.

Über 50 große und kleine Gäste waren neugierig darauf, wie ein moderner Landwirtschaftsbetrieb im Herzen einer Stadt heute arbeitet. Felix Stücher und sein Team stellten den interessierten Besuchern ihr Arbeiten und Leben am Irlenhof lebendig und eindrucksvoll dar. „Wir bewirtschaften 75h Land von dem etwa 33% zum Anbau von Getreide wie Gerste, Tritikale, Hafer, Weizen und Mais genutzt werden, ca. 15% als Weidefläche und über 50% als Wiesenflächen, die mehrmals pro Jahr gemäht werden, um als Heu oder Silage ein natürliches Futter für unsere Tiere zu werden“, so Felix Stücher. „Das besondere an unserem Hof ist die Vielfältigkeit und „Bunte Mischung“.

Irlenhof soll bald Vollerwerbsbetrieb werden

Bei uns sind Milchkühe, Bullen, Kälber, Hühner, Puten, Wachteln, Schweine, Gänse, Enten und Hasen zu Hause, wobei wir großen Wert auf großzügige, artgerechte Haltung und natürliches Futter legen“, so Stücher weiter. Der Irlenhof wird zurzeit noch im Nebenerwerb bewirtschaftet, soll aber mittelfristig zu einem Vollerwerbsbetrieb umgewandelt werden, erklärte das Team auf Nachfrage von der Bürgermeisterkandidatin Monika Molkentin, die sich begeistert von dem Konzept und der nachhaltigen Denkweise zeigte. Die vielen Kinder hatten große Freude bei Hasen, Kälbern und Puten. Die Älteren schwelgten in Erinnerungen und viele Gäste wussten gar nicht, dass es so eine interessante, qualitativ hochwertige und unkomplizierte Einkaufsmöglichkeit für Frischeprodukte in Kreuztal gibt.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]

.