Stromkabel brannte an der Marburger Straße

(wS/fw) Kreuztal-Ferndorf – Der Brand eines Stromkabels sorgte am frühen Dienstagvormittag in Ferndorf zu einer einstündigen Vollsperrung der Marburger Straße in Kreuztal. Gegen 6.45 Uhr eilten Wehrleute aus Ferndorf und Kredenbach auf die B 508, wo an einer Bushaltestelle kurz hinter der Einmündung Zitzenbachstraße an einem hölzernen Strommast Flammen hochschlugen.

11015-strom2

Das Erdkabel einer Niedrigspannungsleitung hatte aus unbekannter Ursache Feuer gefangen und sorgte für Flammen und Rauch. Die Wehrleute löschten zunächst mit Wasser und dann mit Schaum, bevor sie in größerem Sicherheitsabstand auf das Eintreffen des RWE warteten. Der Techniker schaltete die Brandstelle von einem Kasten auf der gegenüberliegenden Straßenseite stromlos und bannte somit weitere Gefahren.

Nach einer Stunde konnte die Feuerwehr abrücken, während das RWE sich um die Behebung des Defekts kümmerte. Durch ihn waren einige Gebäude in der näheren Umgebung stromlos geworden, darunter auch eine benachbarte Autofirma. Den Verkehr leitete die Polizei während des Einsatzes durch die Zitzenbachstraße und das Gewerbegebiet Ferndorftal um.

11014-strom1

11017-strom4

11023-strom10

11020-strom7

11016-strom3

11022-strom9

Fotos: Feuerwehr
.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .