Über 850 Starter beim Triathlon in Buschhütten

(wS/sp) Kreuztal-Krombach – Im Besucherzentrum der Krombacher Brauerei trafen sich jetzt Partner, Vertreter der Deutschen Triathlon Union (DTU), das Organisations-Team, Athletinnen und Athleten und Gäste, um Details zum Triathlon am 11. Mai in Buschhütten zu erfahren. Organisationsleiter Rainer Jung informierte nach einem Reigen der Grußworte anhand einer Multimedia-Präsentation.

Das ist neu: Es wird eine Wertung zur 1.Triathlon-Kreismeisterschaft geben. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen an der Buschhüttener „Jedermann-Distanz“ und dem Triathlon Müsen am 27. Juli 2014 teilnehmen und ihren Wohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein haben, werden hier automatisch gewertet. Die Siegerehrung wird am 19.August stattfinden.

triathlonbuschhütten

Das Wettkampf-Format der „Jedermann-Distanz“ hat sich gegenüber 2013 nicht verändert. 500 Meter Schwimmen, 26 Kilometer Radfahren und 5,3 Kilometer Laufen stehen auf dem Programm. Auch der Start in einer Staffel, in der eine Person schwimmt, eine Person radelt und eine weitere Person läuft, ist möglich. Obwohl sich bereits rund 600 Starter gemeldet haben, sind noch einige Startplätze zu vergeben. Die Online-Anmeldung ist geöffnet.

Für alle Starter/Finisher der „Jedermann-Distanz“ beim EJOT Triathlon in Buschhütten verlost die DTU eine Wildcard für die ITU WM im Cross-Triathlon in Zittau 2014. Informationen dazu gibt es auf der DTU-Homepage sowie auf der Triathlon-Buschhütten-Website.

Das Wettkampf-Format der „1. + 2. Triathlon Bundesliga“ wird identisch sein, das heißt die Teams der zweiten Bundesliga können mit den Teams der ersten Bundesliga ihre Leistungen direkt vergleichen. Die Liga-Rennen werden als Team-Sprint ausgetragen, bei der immer vier Damen und fünf Männer einer Liga-Mannschaft an den Start gehen und während des gesamten Rennes immer als Team zusammenbleiben.

Bei den Damen sind 4 x 200 Meter im Staffel-Format zu schwimmen; 5 x 200 Meter sind es bei den Herren. Danach folgen 26 Kilometer Rad fahren – das bedeutet drei Runden auf der Stadtautobahn – und 5,3 Kilometer Laufen. Dies entspricht fünf Runden in der Ortsmitte von Buschhütten.

Der EJOT Triathlon in Buschhütten zeigt sich zuschauerfreundlich, denn die Athleten werden die Zuschauer-Tribüne auf der Zielgeraden nicht nur einmal passieren. In der ersten Bundesliga sind 123 Triathleten der 17 besten Teams in Deutschland unterwegs und in der zweiten Bundesliga starten 130 Triathleten der 28 besten Zweitliga-Teams. Ein Teilnehmerrekord von über 850 Starterinnen und Starter also in Buschhütten.

Das EJOT Team TV Buschhütten geht in der folgenden Konstellation an den Start: Annette Niederau hat in der zweiten Bundesliga Damen Theresa Baumgärtel, Eva Böhrer, Franzi Maschke, Wencke Stolz und Scarlet Vatlach zur Verfügung. Sie kann vier Damen zum Einsatz bringen. Dirk Niederau hat die Qual der Wahl: Simon Jung, Daniel Knoepke, Tim Lange, Marco Mühlnikel, Felix Vatlach-Schumann, Felix Weiß und Simon Weiß stehen in den Startlöcher, aber nur fünf Starter dürfen zum Einsatz kommen.

In der 1.Triathlon Bundesliga der Damen ist das EJOT-Team wie folgt besetzt: Svenja Bazlen, Charlotte Boning, Jessica Harrison, Rachel Klamer, Hanna Philippin, Rebecca Robisch und Mateja Simic können nominiert werden. Bei den Herren des EJOT Teams TV Buschhütten konnte Rainer Jung mit Maik Petzold einen kompetenten und erfahrenen Athleten gewinnen, der für die Aufstellung und Betreuung in Buschhütten beim Heimspiel die Verantwortung übernehmen wird.

Auch Maik Petzhold wird nach dem 1.Word Series Rennen in Auckland von Gregor Buchholz, David Hauss, Steffen Justus, Franz Löschke, Richard Murray, Justus Nieschlag, Ivan Vasiliev und Jonathan Zipf eine Auswahl von fünf Athleten treffen müssen. Alle Athletinnen und Athleten sind für das Heimspiel am 11.Mai in der 1. und 2. Triathlon Bundesliga bestens vorbereitet und hoffen wieder auf die Unterstützung zahlreicher Zuschauer und Fans. Plakate werden ab sofort auf das Triathlon-Event hinweisen.

.
Anzeige/Werbung