Biker-Gruppe aus Israel erkundet die Region

(wS/sw) Siegen – Eine Biker-Gruppe aus Emek Hefer erkundet derzeit Siegerland und Wittgenstein mit dem Fahrrad. Gemeinsam mit der Übersetzerin und Begleiterin Rachel Engelberg traf sich die rund 15-köpfige Gruppe auch zum gemeinsamen Mittagessen mit Landrat Andreas Müller und den Gastgebern Werner Stettner, Joachim Menn, Dieter Pfau und Margret Gockel von der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit im Kulturhaus Lÿz.

Auf der Dachterrasse des Kreishauses wurden wieder einige Erinnerungsfotos gemacht, bevor es zum Stadtrundgang durch Siegen ging. Foto: Kreis

Auf der Dachterrasse des Kreishauses wurden wieder einige Erinnerungsfotos gemacht, bevor es zum Stadtrundgang durch Siegen ging. Foto: Kreis

Nach der Begrüßung durch den Landrat und dem gemeinsamen Mittagessen besichtigten die Gäste aus Israel das Partnerschaftsdenkmal vor dem Kreishaus, das anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Partnerschaft im Mai 2013 aufgestellt wurde. Die Partnerschaft zwischen Emek Hefer und dem Kreis Siegen-Wittgenstein ist die älteste kommunale Partnerschaft zwischen Israel und Deutschland.

Auf dem Programm der Biker-Gruppe standen viele verschiedene Radtouren durch die Flusstäler, aber auch eine Fahrt zur Gedenkstätte Hadamar, ein Besuch im Aktiven Museum Südwestfalen und eine Diskussionsrunde zum Thema „Das Verhältnis zwischen Israelis und Deutschen“.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .