Eine ruhige Kugel schieben…

(wS/oo) Siegen-Hengsbach. Eine ruhige Kugel schieben können jetzt die Bürgerinnen und Bürger des Eiserfelder Stadtteils Hengsbach. Dort an der Ecke Hengsbachstraße und Oberer Hengsbacher Weg wurde durch den Heimatförderkreis Hengsbach e.V. eine Boule-Anlage errichtet.

2014-07-19_Siegen_Hengsbach_Einweihung_Bouleplatz_Schade_05

Dank der finanziellen Unterstützung durch die RWE Deutschland und mit tatkräftiger Hilfe von Projektleiter Jörg Eckhardt wurde auf dem ehemaligen Spielplatz diese Boulebahn errichtet. Der Heimatförderkreis Hengsbach initiierte im vergangenen Jahr das Projekt Bouleplatz mit der Feier zum 725-jährigen Jubiläum. In Zusammenarbeit mit der Stadt Siegen konnte der alte Spielplatz bereits durch das Anlegen eines Blumenbeetes im Juni letzten Jahres erheblich aufgewertet werden. Mitglieder des Heimatförderkreis Hengsbach, unter Führung von Klaus Zöller, haben im Hand- und Spanndienst seit Ende April für den Bau des Bouleplatzes geschuftet. Für die Baumaterialien konnte der Heimatverein auf einen Zuschuss von 2.000 Euro der RWE zurückgreifen. Projektleiter Jörg Eckhardt erläuterte zur Einweihung, bei dem er auch Siegens Bürgermeister Steffen Mues begrüßen konnte, warum sich der Heimatförderkreis für den Bau der Anlage entschlossen hat. „Das Boulespiel hat sich in den vergangenen Jahren als eine Art der Freizeitgestaltung mit französischem Flair auch in Deutschland zunehmend verbreitet und dem möchten wir uns in der Hengsbach sehr gerne anschließen“.

2014-07-19_Siegen_Hengsbach_Einweihung_Bouleplatz_Schade_03

 

Peter Imhäuser, Leiter RWE Kommunalbetreuung Region Siegen, sieht jeden einzelnen Euro im Projekt gut investiert und sagte: Wir sind stolz darauf, dass unsere Mitarbeiter die Menschen und Kommunen in ihrer Heimat genau dort unterstützen, wo Hilfe benötigt wird. Jedes einzelnen Projekt zeigt die lokale Verbundenheit von RWE und dass wir mehr als der sichere Energierversorger sind.“ Bürgermeister Steffen Mues beglückwünsche die Hengsbacher zu diesem Projekt und hofft auf Nachahmer, denn so kann man die Bürger zusammenführen und sich auch ein Stück weit zu einem Mehrgenerationen-Treff entwickeln.

2014-07-19_Siegen_Hengsbach_Einweihung_Bouleplatz_Schade_01

2014-07-19_Siegen_Hengsbach_Einweihung_Bouleplatz_Schade_02

2014-07-19_Siegen_Hengsbach_Einweihung_Bouleplatz_Schade_04

Fotos: wirSiegen

.

Anzeige: Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]