Einmal ein Musketier sein

(wS/si) Siegen. Fecht-Duelle kennen die meisten nur aus Abenteuerfilmen. Im städtischen Kinder- und Jugendtreff Westhang hingegen konnten sich jetzt 14 Kinder in einem Fechtworkshop mit dem Florett ausprobieren. Der fünfwöchige Schnupperkurs zu diesem stilvollen Zweikampf wurde von Frank Matzner vom TV Jahn Siegen 1879 e.V geleitet und fand in den Räumen des Jugendtreffs statt. Bei den Teilnehmern im Alter zwischen 6 und 14 Jahren stieß das Sportangebot der besonderen Art auf große Begeisterung.

„Florettfechten passt sehr gut in die pädagogische Arbeit eines Jugendtreffs“, erklärt Carsten Hermann, stellvertretender Leiter der Einrichtung. „Die Kinder lernen sehr konzentriert Bewegungsabläufe zu koordinieren und sich dabei nach festen Regeln miteinander zu messen.“ Auch die rücksichtsvolle und faire Auseinandersetzung mit dem Trainingspartner gehöre zu den Regeln dieses Sports, so Hermann weiter. „Fechten erfordert Disziplin und Selbstbehauptung, die Sportler lernen, sich Ziele zu setzen und diese zu verfolgen.“

2014-07-11_Siegen_Fechtworkshop_Foto_StadtSiegen_1

Die Betreuer Nefika Dogan Baba (KJT Westhang), Trainer Frank (Matzner TV Jahn Siegen 1879 e.V) und Carsten Hermann (KJT Westhang) mit den begeisterten Fechtschülerinnen und -Schülern. (Foto: Stadt Siegen)

2014-07-11_Siegen_Fechtworkshop_Foto_StadtSiegen_2

Den jungen Kursteilnehmern machte das Fechten sichtlich Spaß. (Foto: Stadt Siegen)

Anzeige: Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]