Neun neue Gesichter in Kaan-Marienborn

(wS/jk) Kaan-Marienborn – Alle Neune hatte Trainer Thorsten Nehrbauer um sich versammelt: Am Donnerstagabend ist das Mannschaftsfoto des 1. FC Kaan-Marienborn im Breitenbachtal geschossen worden und gleich neun neue Gesichter sind darauf zu sehen gewesen. Der heimische Fußball-Verbandsligist hat seine Neuzugänge für die Saison 2014/15 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Neuen in der Nehrbauer-Elf sind echte Verstärkungen für den Westfalenliga-Vizemeister der abgelaufenen Spielzeit. Am Kader der ambitionierten Käner Ersten, die auch in der neuen Saison wieder „oben mitspielen“ möchte und ein Wörtchen um den Aufstieg in die Oberliga mitreden könnte, wurde fleißig gebastelt.

Neue Gesichter im Breitenbachtal: Christian Jung, Enrico Balijaj, Jan-Peter Stein, Daniel Schnittchen und Patrick Sonntag (hinten,v.li.) mit Trainer Thorsten Nehrbauer sowie Florian Bublitz, Patrick Stock, Michael May und Dennis Noll (unten, v.li.). Fotos: Kirsch

Neue Gesichter im Breitenbachtal: Christian Jung, Enrico Balijaj, Jan-Peter Stein, Daniel Schnittchen und Patrick Sonntag (hinten,v.li.) mit Trainer Thorsten Nehrbauer sowie Florian Bublitz, Patrick Stock, Michael May und Dennis Noll (unten, v.li.). Fotos: Kirsch

Ein Großteil der Neuzugänge des 1. FC Kaan-Marienborn bringen Regionalliga-, Oberliga- oder Landesliga-Erfahrung mit. Zudem setzt man auf Talente aus der Region – auch aus der Talentschmiede von Lokalnachbar Sportfreunde Siegen. Denn ein Quintett der neun Neuen hat eine Vergangenheit bei dem Verein aus dem Leimbachtal.

Erst kürzlich schnürte der 21-jährige Mittelfeldspieler Michael May die Fußballstiefel für die Siegener in der Regionalliga. Auch Stürmer Patrick Sonntag trug bereits das Sportfreunde-Trikot in der vierten Spielklasse und spielte zuletzt beim VfB Auerbach in der Regionalliga Nord-Ost. Jan-Peter Stein (Mittelfeld) gehörte einst zum NRW-Liga-Kader der Krönchenstädter und kickte in den letzten beiden Jahren für den TuS Erndtebrück in der Ober- und Landesliga.

Von der U19 der Sportfreunde Siegen wechselte der 19-jährige Offensivspieler Florian Bublitz ins Breitenbachtal. Mit der Siegener U17 schaffte er 2012 den Aufstieg in die B-Junioren Bundesliga und bringt einiges Potenzial mit. Der Fünfte Ex-Sportfreund im Bunde ist Enrico Balijaj, der ebenfalls aus der A-Jugend nach Kaan-Marienborn wechselte.

Die Mannschaft des 1. FC Kaan-Marienborn der Saison 2014/2015.

Die Mannschaft des 1. FC Kaan-Marienborn der Saison 2014/2015.

Weiterhin verstärken Daniel Schnittchen und Christian Jung die Käner Mannschaft. Beide stoßen von Landesliga-Absteiger SuS Niederschelden zur Nehrbauer-Elf. Am Rosengarten war auch bis vor kurzem die Heimat von Verteidiger Dennis Noll, der zu Beginn der vergangen Spielzeit aber noch beim Oberligisten SG Betzdorf spielte. Vom B-Kreisliga-Meister TSV Siegen verpflichtete Kaan-Marienborn den 22 Jahre jungen Torhüter Patrick Stock.

Seit Anfang Juli läuft die Vorbereitung auf die neue Saison beim 1. FC Kaan-Marienborn. Ein erstes Testspiel gegen die SG Betzdorf wurde mit 2:1 gewonnen. Am Freitagabend trifft die Nehrbauer-Truppe auf den hessischen Verbandsligisten TSV Steinbach. Auch nach dem Fotoshooting bei drückende Hitze gab es noch eine intensive Trainingseinheit unter der Abendsonne.

kaantraining01

kaantraining02

kaantraining03

kaantraining04

kaantraining05

Bericht: Jürgen Kirsch
.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .