Telematiker treffen sich in Siegen

Jahrestagung am 23. Oktober: Für bestmögliche Mobilität in den Städten

(wS/si) Siegen. Die Universitätsstadt Siegen ist am 23. Oktober Gastgeberin der Jahrestagung „Telematik in Kommunen“. Interessierte können kostenlos teilnehmen. Im Mittelpunkt der Tagung im KrönchenCenter stehen erfolgreiche und beispielhafte technische Anwendungen, die Telekommunikation und Informatik verknüpfen, um den Verkehrsfluss und die Mobilität in Kommunen zu optimieren und sicherzustellen. Im Rahmen des Best-Practice-Wettbewerbes 2013/2014 erhielt die Stadt Siegen den ersten Preis für die softwaregestütze Anwendung „V-Navi-Smart / Sehr-Mobil“, eine intermodale Telematik-Applikation, die darauf abzielt, Menschen jeden Alters Informationsdienstleistungen der regionalen Verkehrsbetriebe zur Verfügung zu stellen.

Siegen_WappenDabei nutzt die Navigationssoftware „V-Navi-Smart“ die über die Siegener Mobilitätsanwendung „Sehr-Mobil“ bereitgestellten Daten der regionalen Verkehrsbetriebe. Die Experten befanden: ein Kooperationsprojekt, das deutschlandweit Schule machen kann, um Wegfindung und Verkehrsmittelnutzung zu erleichtern und damit die Mobilität insgesamt, aber auch und gerade von Seniorinnen und Senioren, sicher zu stellen! „Es ist ganz wichtig, dass ältere Menschen möglichst lange selbstständig bleiben, damit sie am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können“, erläutert die Demografiebeauftragte der Stadt Siegen, Anja Heiden, im Hinblick auf die Frage „Was macht Lebensqualität im Alter aus?“. Für die kommunale Aufgabe, die aus hieraus erwächst, böten technische Innovationen aus dem Bereich der Telematik eine große Chance.

Die Best-Practice-Auszeichnung macht die Universitätsstadt Siegen zum Austragungsort der diesjährigen Tagung am 23. Oktober. Siegen bietet damit einen Tag lang den kommunalen Rahmen, der neueste und für Kommunen bedeutsame technische Entwicklungen aufzeigt, z.B. auch aus dem Rhein-Main-Kreis, der im Schwarzwald gelegenen Gemeinde Oberreichenbach und der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart.

Für die Organisation zeichnet das Unternehmen TelematicsPRO in Kooperation mit der Geschäftsstelle Demografie der Stadt Siegen verantwortlich; Unterstützer sind der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag, der Deutsche Städte- und Gemeindebund und der IT-Bundesverband Bitkom.

Die Teilnahme ist kostenfrei, bedarf jedoch aufgrund des beschränkten Platzangebotes einer Anmeldung per E-Mail bei Margret Witte, E-Mail: witte@telematicspro.de.

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.