22. Burbacher Weihnachtsmarkt am 7. Dezember

Jägerstraße voll gesperrt

Weihnachtsmarkt 2013 150

Symbolfoto

(wS/bu) Burbach. Am 2. Adventswochenende findet der 22. Burbacher Weihnachtsmarkt. Nach einer gelungenen Premiere entlang der Jägerstraße rund um „Alte Vogtei“, „Haus Herbig“ und „Haus Dilthey“ werden auch in diesem Jahr dort die Holzbuden aufgebaut. Das macht es erforderlich, die Jägerstraße und die Straße „Römer“ am 7. Dezember für den allgemeinen Fahrzeugverkehr zu sperren.

Die Sperrung der Jägerstraße beginnt am KreisverkehrNassauische Straße und reicht bis zum zweiten Kreisverkehr Jägerstraße/Wilhelmstraße. Eine Durchfahrt ist ab Samstag, 6. Dezember, 12.00 Uhr, ausschließlich für den Anliegerverkehr möglich. Die Komplettsperrung erfolgt am Sonntag, 7. Dezember, ab 7.00 Uhr. Anwohner werden daher gebeten,ihre Fahrzeuge, sofern sie diese in dem angegebenen Zeitraum benötigen, so zu parken, das ihnen die Nutzung ohne die Inanspruchnahme des gesperrten Straßenbereichs möglich ist. Ausweichparkmöglichkeiten sind im Einkaufszentrum in Burbach vorhanden. Auch eine Zufahrt über den Gassenweg ist nicht möglich. Die Sperrung wird am Sonntag gegen 22.00 Uhr wieder aufgehoben.

In der Burbacher Ortsmitte stehen an der Grundschule Burbach, im Einkaufszentrum, am ALDI-Süd Parkplatz und entlang der Nassauischen Straße Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Auch am Freibad in Burbach können Fahrzeug abgestellt werden. Bequem ist auch eine Anreise mit der Hellertalbahn bis Burbach Bhf. oder mit verschiedenen Buslinien, Haltestelle „Alte Post“, möglich. Abfahrtszeiten und Fahrpreise sind unter www.zwsonline.de abzurufen.

Für den Durchgangsverkehr ist eine Umleitung über die Ewald-Sahm-Straße, Nassauische Straße und Gambach in Richtung Siegerland-Flughafen bzw. in umgekehrte Richtung ausgeschildert.

.

Anzeige/Werbung