Einladung zum World Usability Day

(wS/uni) Siegen. Wie muss Software sein, damit jeder sie versteht und jeder sie nutzen kann? Egal, ob für Smartphones, Tablets oder den Homepage-Auftritt – wenn es um neue Produkte geht, geht es zuerst um die Bedürfnisse des Menschen. Auf dem Aktionstag „World Usability Day“ (WUD) an der Uni Siegen wird dies im Kontext modernster Technologie zum Anfassen thematisiert.

Foto: Uni Siegen

Foto: Uni Siegen

Der „World Usability Day“ bietet die Chance, aktuellste Produkte wie beispielsweise einen 3D-Drucker, einen Multi-Touch-Tisch oder Google Glasses anzusehen und auszuprobieren. Wie funktionieren diese Geräte, wie fühlen sie sich an? Das lässt sich auf dem „World Usability Day“ herausfinden. Dazu finden Vorträge und Workshops aus der Forschung, der Wirtschaft und Open Source-Software-Entwicklung statt.

Die Uni Siegen lädt herzlich zum World Usability Day am 13. November 2014 ab 17 Uhr am neuen Uni-Campus in der Kohlbettstraße ein.

Der „WUD“ findet 2014 erstmals in den neuen Räumlichkeiten der Universität Siegen im ehemaligen Kreisklinikum in der Siegener Oberstadt statt. Organisiert wird der „WUD“ von der Forschungsgruppe um Dr. Volkmar Pipek, Professor für „Computerunterstützte Gruppenarbeit und Soziale Medien“ am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Siegen.

Der Aktionstag richtet sich an alle Interessierten aus der Software- und Medienindustrie, Forscherinnen und Forscher, Schülerinnen und Schüler sowie Studierende mit Interesse für Studiengänge im Bereich Mensch-Computer-Interaktion und angewandte Informatik, aber auch alle Techniknutzer. Die Teilnahme ist kostenlos.

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]
.