Uni Siegen ist für Gründer die beste Hochschule in Westfalen

Gründerbüro verbessert sich im Gründungsradar

(wS/uni) Siegen. Das Gründerbüro der Universität Siegen hat im Jahr 2013 wie auch schon im Jahr 2012 am Gründungsradar teilgenommen. Dies ist eine Analyse vom Stifterverband für die deutsche Wirtschaft (gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie), die untersucht, wie und in welchem Maße an den Hochschulen eine Förderung für Unternehmensgründung existiert. Siegen gehört sowohl 2012 als auch 2013 zu der Kategorie „große Hochschule“.

Foto: Uni Siegen

Foto: Uni Siegen

Bewertet wurden die Gründungsverankerung, Gründungssensibilisierung, Gründungsunterstützung und Gründungsaktivitäten. Im Vergleich zu 2012 hat sich das Gründerbüro in der Sensibilisierung, der Unterstützung und den Aktivitäten der Gründung verbessert. Auch der Bereich der Gründungsverankerung wurde als vorbildlich eingestuft.

Insgesamt kann das Gründerbüro eine positive Bilanz im Gründungsradar ziehen.Im Jahr 2013 gab es an der Universität Siegen elf Gründungen, die mit Wissenstransfer zu tun haben. Mit ihren Ergebnissen im Gründungsradar 2013 ist die Universität Siegen die beste Hochschule für Gründer in ganz Westfalen.

Zurückzuführen ist dies zum einen auf das immer präsentere Auftreten des Gründerbüros und dessen Teams in der Öffentlichkeit. Zum anderen werden die Studierende durch vielfältige Veranstaltungen (beispielsweise in der Workshopreihe „GründerAKADEMIE“ und der „Studio A“-Reihe in Kooperation mit dem Alumniverbund), über alle Themen informiert, die mit der Existenzgründung zu tun haben.

Auch im nächsten Gründungsradar will sich das Gründerbüro wiederholt verbessern und so die Gründungskultur an der Uni Siegen weiter etablieren.

Weitere Informationen zur Studie unter http://www.stifterverband.com

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .