Warnwesten und Handschuhe für die Löschgruppe Lützel

Eine erste Spende konnte Hennrike Becker als Vorsitzende des Vereins „Hilfe im Ort Lützel“ jetzt an die Löschgruppe Lützel und ihren Löschgruppenführer, Oberbrandmeister Jens Zimmermann, übergeben.

(wS/red) Hilchenbach-Lützel. Wenn die Funkmeldeempfänger der ehrenamtlichen Wehrleute diese mit ihrem eindringlichen Signal zum Einsatz rufen, dann handelt es sich nicht immer um einen Löscheinsatz. Oftmals werden helfende Hände im Rahmen einer Technischen Hilfeleistung gebraucht – Unfallstellen absichern, austretende Kraftstoffe oder Öl auffangen und beseitigen, oder im schlimmsten Fall ein Fahrzeug mit schwerem Werkzeug öffnen und Personen befreien. Um für diese Aufgabe gut gerüstet und im Straßenverkehr weithin sichtbar zu sein, unterstützte die Abteilung Förderverein die Löschgruppe jetzt mit der Spende von 10 leuchtorangenen Warnwesten und einem Paar Spezialhandschuhen für jedes aktive Mitglied.

2014-10-30_Luetzel_Feuerwehr_Warnwesten_Foto_Foerderverein_Luetzel

Jens Zimmermann bedankte sich im Namen der Löschgruppe und übergab die Westen und Handschuhe direkt in die Hände seiner Kameraden, die die neue Ausrüstung gerne in Empfang nahmen.

Die Warnwesten unterstützen durch ihre auffällige Farbe in Kombination mit den restlichen Markierungen der Feuerwehr-Einsatzkleidung die Erkennbarkeit der Feuerwehrleute im Straßenverkehr und sorgen so für deren Sicherheit – besonders in der anstehenden dunklen und nebligen Jahreszeit ein wichtiger Faktor, um Unfälle zu vermeiden. Die Spezialhandschuhe sind ebenfalls in leuchtenden Farben gehalten und speziell für die technische Hilfeleistung optimiert. Schnittfestigkeit und gutes Fingerspitzengefühl für die Bedienung aller Werkzeuge sorgen dafür, dass schnell und sicher gearbeitet werden kann.

Foto: privat

.

.Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]
.