Festnahmen nach Einbruch in pyrotechnischen Betrieb: Ein Einbrecher verlor Geldbörse am Tatort

(wS/ots) Freudenberg – Am späten Dienstagabend kam es zu einem Einbruch in einen Freudenberger Betrieb, der Pyrotechnik herstellt.

Symbolfoto

Symbolfoto

Zwei 16jährige und ein 15jähriger Freudenberger Jungen hatten sich offenbar vorgenommen, sich durch den Einbruch noch mit Feuerwerksartikeln einzudecken. Sie drangen durch Einschlagen einer Fensterscheibe in den Verkaufsraum des Betriebes ein und entwendeten von dort mehrere Pakete mit Feuerwerksraketen im Wert von ca. 500 Euro. Durch den Einbruch wurde ein Alarm ausgelöst. Die sofort eingesetzten Kräfte der Siegener Polizei, die zudem durch die Autobahnpolizei Freudenberg sowie einem Diensthundführer der Bundespolizei unterstützt wurden, konnten in unmittelbarer Tatortnähe die drei Jugendlichen antreffen. Die Jungen erleichterten die Ermittlungsarbeit, da einer von ihnen seine Geldbörse mit Ausweisdokumenten bei dem Einbruch im Betrieb verloren hatte. Zudem hatte sich der 15jährige beim Einschlagen der Scheibe leicht verletzt.

Die drei Tatverdächtigen wurden zunächst vorläufig festgenommen und im weiteren Verlauf an die Eltern übergeben.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]