Jugendabteilung des VfB Wilden feierte sportlichen Jahresabschluss

(wS/sp) Wilnsdorf-Wilden. Ein buntes Programm präsentierten am vergangenen Samstag die Kinder- und Jugendgruppen des VfB Wilden anlässlich ihrer sportlich geprägten Jahresabschlussfeier.

2014-12-18_Jahresabschluss Jugendabteilung VfB Wilden 2014_Foto_VfB_WildenKein Platz war mehr frei im altehrwürdigen Wildener Dorfgemeinschaftshaus, als die „Große“ Ballettgruppe mit dem „Irischen Tanz“ um 16.30 Uhr die Veranstaltung auf der Bühne eröffnete und sofort den gesamten Saal für sich gewinnen konnte. Besonders erfreut zeigte sich in seiner anschließenden Begrüßung Jugendgeschäftsführer Thorsten Sauerwald darüber, dass viele der aktuell 249 Kinder und Jugendlichen im VfB Wilden sowie deren Eltern der Einladung des Jugendvorstandes gefolgt waren. Viel Beifall ernteten die Ballettgruppen unter Leitung von Tanzpädagogin Alexandra Weller für den „Franzosentanz“ sowie den „Chinesentanz“, die internationales Flair in Wilden verbreiteten.

Mehrfachen Szenenapplaus gab es dann für Jason Kmoch, der mit seinem Diabolo und anderen Jonglagegeräten viele Kunststücke zeigte.

Nach dem „Australien-Tanz“ der HipHop-Gruppe unterhielten die Trampolingruppen unter Leitung von Katrin Stangier und Martina Heinz das Publikum mit Akrobatik und Stunts. Winterlich wurde es, als die Eltern-Kind-Gruppe unter Leitung von Tina Dax Turnübungen zu Schneeflocken aufführte; hier zeigten die Kleinsten im VfB, dass sie sich schon trauen, über große Geräte zu springen und zu laufen.

Weltmeisterliches Tischtennis bekammen die Zuschauer dann zu sehen, als sich TT-Doppelweltmeister Helmut Kretzer und seine bei Meisterschaften schon sehr erfolgreiche TT-Schülerin Svea-Celine Heller in einem Schaukampf gegenüberstanden.

Dass sie nicht nur Fußball spielen, sondern auch singen können, zeigten die Kinder der Jugendfußballmannschaften des VfB Wilden mit ihren Trainern, die unter Gitarren- und Gesangsbegleitung von Profimusiker Martin Hartmetz das von ihm selbst komponierte Vereinslied darboten, bevor zum Schluss noch der Nikolaus alle Kinder bescherte.

Nach 1,5 Stunden Programm nonstop konnten sich Aktive und Zuschauer bei Bratwurst, Waffeln und Kinderpunsch stärken, bevor es in die sportlichen Weihnachtsferien ging.

Ein großes Dankeschön richtete der Jugendvorstand an alle Übungsleiter/innen und alle ehrenamtlichen Helfer/innen für ihr großes Engagement bei Vorbereitung und Durchführung der mit vielen Aktionen gespickten Jahresabschlussveranstaltung und auch für die das ganze Jahr über geleistete hervorragende Arbeit für die Kinder und Jugendlichen im VfB Wilden.

Nähere Infos über die Jugendsportgruppen des VfB Wilden findet man im Internet unter www.vfb-wilden.de

Foto: Verein

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]