Schwerer Verkehrsunfall in Hünsborn – zwei Personen verletzt

(wS/at) Hünsborn Update pol Am Freitagabend beabsichtigte eine 50-jährige Autofahrerin in Hünsborn von einer Nebenstraße auf die Siegener Straße einzubiegen. Dabei übersah sie das Fahrzeug  eines 19-Jährigen, der in Richtung Oberholzklau unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem auch eine Straßenlaterne in  Mitleidenschaft gezogen wurde. Beide Fahrer wurden schwer verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 13000 Euro.

Erstmeldung | Bei einem Verkehrsunfall in Hünsborn sind am frühen Freitagabend zwei Personen verletzt worden. Auf der Siegener Straße (L 564) war es zur Kollision zweier Kraftwagen gekommen. Dabei hatte eine 50-jährige Autofahrerin, die aus dem „Südring“ auf die Siegener Straße abbog einen heranfahrenden Pkw eines  20-Jährigen übersehen. Durch den Zusammenstoß erlitten beide Insassen schwere Verletzungen. Nach rettungsdienstlicher Versorgung vor Ort wurden die Verletzten ins Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden beträgt rund 35.000 Euro. Die Siegener Straße in Hünsborn war eineinhalb Stunden voll gesperrt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Wenden – Löschzug Hünsborn – sicherte die Einsatzstelle ab und streute auslaufende Betriebsstoffe ab.

Verkehrsunfall-Hünsborn1

Verkehrsunfall-Hünsborn2

Verkehrsunfall-Hünsborn3

Airbag-Schutz

Airbagschutz – Er dient dazu, Verunfallte und Einsatzkräfte vor den Folgen eines unkontrolliert auslösenden Airbags zu schützen.

Verkehrsunfall-Hünsborn4

Verkehrsunfall-Hünsborn5

Verkehrsunfall-Hünsborn6

Unfall-Hünsborn

Löschzug-Feuerwehr-Hünsborn

Verkehrsunfall-Hünsborn7

Fotos: Andreas Trojak / wirSiegen.de