30-Jähriger randaliert in Kredenbach – Zwei Polizisten verletzt

(wS/ots) Kreuztal-Kredenbach | Update | Am Samstagnachmittag wurden zwei Polizeibeamte bei einem Einsatz in Kreuzal von einem randalierenden 30-jährigen Mann verletzt.

Zeugen hatten die Polizei alarmiert, weil der 30-Jährige in der Marburger Straße mit einer Schreckschusswaffe geschossen und zudem Nachbarn beleidigt hatte. Die zum Ort des Geschehens entsandten Streifenwagenbesatzungen beabsichtigten den vermutlich unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss stehenden Randalierer deshalb in Gewahrsam zu nehmen. Dabei leistete der Mann allerdings derart heftigen und massiven Widerstand, dass zwei Polizebeamte zum Teil nicht unerheblich verletzt wurden. Der Delinquent konnte letztendlich aber gefesselt und in Gewahrsam genommen werden. Zur Versorgung der beiden verletzten Polizeibeamten musste ein Rettungswagen zum Ort des Geschehens beordert werden. Das Kriminalkommissarait ermittelt nun gegen den Kreuztaler wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstandes gegen Polizeibeamte, Beleidigung und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

FestnahmeKredenbach1

FestnahmeKredenbach2

FestnahmeKredenbach3

(wS/red) Kreuztal-Kredenbach | Erstmeldung | Am Samstagnachmittag gegen 17.30 Uhr randalierte ein 30-Jähriger Mann in der Marburger Straße in Kreuztal-Kredenbach und verursachte dadurch einen Polizeieinsatz, bei dem zwei Beamte verletzt wurden. Als die Polizisten am Einsatzort eintrafen und den 30-Jährigen in Gewahrsam nehmen wollten, leistete er heftigen Widerstand.

Bei der Auseinandersetzung mit der Polizei wurde ein 46-jähriger Beamter am Kopf verletzt und musste rettungsdienstlich behandelt werden. Auch seine 23-jährige Kollegin erlitt Verletzungen.

Schließlich konnte der 30-Jährige, der offenbar unter Alkoholeinfluss stand, dennoch in Gewahrsam genommen werden. Gegen ihn wurde zudem Strafanzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte erstattet.

Fotos: A.Trojak – M.Groß / wirSiegen.de

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .