Informationsveranstaltung zum Thema Mindestlohn am 26.10.2015 im Bürgerhaus Burbach

Referentin Carmen Müller gibt Praxishilfen für Arbeitnehmer/innen und Arbeitgeber/innen

Am 26.10.2015 informiert Referentin Carmen Müller in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Burbach, Kerstin Stahl, im Bürgerhaus Burbach über das neue Mindestlohngesetz (MiLoG). (Foto: privat)

Am 26.10.2015 informiert Referentin Carmen Müller in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Burbach, Kerstin Stahl, im Bürgerhaus Burbach über das neue Mindestlohngesetz (MiLoG). (Foto: privat)

(wS/bu) Burbach | Das am 1. Januar 2015 in Kraft getretene Mindestlohngesetz (MiLoG) wirft sowohl auf Arbeitnehmer- als auch auf Arbeitgeberseite einige Fragen auf. Da das Gesetz und die damit verbundenen neuen Regelungen für beide Vertragsparteien sehr umfangreich sind, ist die Informationsveranstaltung ein guter Einstieg in die Thematik. In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Burbach, Kerstin Stahl, erläutert Carmen Müller die häufigsten Fragen und Problemfälle, die durch das Mindestlohngesetz entstehen. Die in Netphen selbständige Rechtsanwältin mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht behandelt unter anderem Fragen zum Geltungs- und Anwendungsbereich des MiLoG, Berechnung, Zeiterfassung und die damit verbundenen Melde- und Dokumentationspflichten – auch im Minijob und Ehrenamt.

Dabei wird auch die neuste Rechtsprechung berücksichtigt. Angesprochen sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die von dem neuen Mindestlohngesetz betroffen sind.

Die Veranstaltung „ Mindestlohn – konkret in der Praxis“ findet am 26.10.2015 um 19:00 Uhr im Bürgerhaus Burbach statt. Anmeldungen nimmt Kerstin Stahl, 02736 45-46, k.stahl@burbach-siegerland.de, ab sofort entgegen. Kurzentschlossene sind ebenfalls willkommen!

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .