Glück im Unglück bei Verkehrsunfall: 17-Jährige verletzt sich nur leicht

(wS/ots) Bad Berleburg 17.11.2015 | Am frühen Dienstagmorgen endete auf der Kreisstraße 45 die Fahrt zur Arbeit für eine 17-jährige Seat-Fahrerin im Straßengraben. Es war denkbar knapp, aber die junge Frau hatte Glück im Unglück und zog sich bei dem Verkehrsunfall nur leichte Verletzungen zu.

2015-11-14_Siegen_Polizei_Hinweis_Archiv_M.g

Archivbild: M.Groß

Die Frau aus Bad Berleburg – Schwarzenau war zur Unfallzeit gegen 06.50 Uhr mit ihrem Wagen unterwegs von Rinthe kommend in Fahrtrichtung Leimstruth. Bei Dunkelheit und starkem Regen überholte sie einen vorausfahrenden Lkw, hatte aber die Geschwindigkeit des herannahenden Gegenverkehrs unterschätzt. Weil alle anderen beteiligten Fahrzeuge geistesgegenwärtig Bremsmanöver einleiteten, gelang es der 17-Jährigen im letzten Moment, vor dem Lkw einzuscheren. Hierbei touchierte sie aber die Frontpartie des Lkw, verlor die Kontrolle über ihren Seat und schleuderte mit ihrem Auto von der Straße in ein Wiesenstück.

Alarmierte Rettungskräfte brachten die junge Frau zur Untersuchung ins Krankenhaus. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt nach erster Schätzung der Polizei rund 5000 Euro. Im Bereich der Unfallstelle kam es während der Unfallaufnahme zu Verkehrsbehinderungen.
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .