EJOT Team trauert um Laurent Vidal

„Wir sind sehr traurig“

(wS/sp) Kreuztal-Buschhütten 11.11.2015 | Geschockt ist die Triathlon Welt und das EJOT Team! Laurent Vidal ist in der Nacht zum 10.11.2015 an einem Herzstillstand in seinem Haus in Gigean – Südfrankreich gestorben. Er wurde nur 31 Jahre.

Das Foto stammt vom Bundesligawettkampf in Düsseldorf im Juni 2014. Hier war Laurent Vidal als Betreuer des EJOT Team mit dabei. (Foto: EJOT Team)

Das Foto stammt vom Bundesligawettkampf in Düsseldorf im Juni 2014. Hier war Laurent Vidal als Betreuer des EJOT Team mit dabei. (Foto: EJOT Team)

Bereits im April 2014 hatte Laurent während des Schwimmtrainings eine schwere Herzattacke erlitten und musste wiederbelebt werden. An Leistungssport war danach nicht mehr zu denken, aber er fand eine neue Aufgabe. Er gab seine sportlichen Erfahrungen als Trainer weiter. Mit seiner immer freundlichen Art verstand er es, die Menschen um ihn herum zu begeistern.

Zu seinen größten Erfolgen zählte der 5.Platz bei den Olympischen Spielen in London 2012. Mit dem EJOT Team TV Buschhütten wurde er in 2012 und 2013 Deutscher Mannschaftsmeister und Sieger beim Alpentriathlon in Schliersee. Zudem gewann er in 2010 den Titel des Ozeanien-Meisterschaft und in der ITU World Triathlon Series gelang ihm 2012 der Sprung aufs Podium.

„Er war ein brillanter Sportler, aber vor allem ein liebenswerter Mensch.“, so der Verein in seiner Erklärung.

„…und immer sind da Spuren des Lebens, Augenblicke, Gefühle, Bilder und Erinnerungen. Erinnerungen, die niemals vergehen…“

Die Gedanken des Vereins sind bei seiner Verlobten Andrea Hewitt und der Familie von Laurent Vidal, denen viel Kraft gewünscht wird.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.