Kinoprogramm für Senioren mit neuem Besucherrekord

Filmreihe „ohne ALTERsbeschränkung“ kommt gut an

(wS/si) Siegen 24.11.2015 | Das Kinoprogramm für Senioren – die Filmreihe „ohne ALTERsbeschränkung“ – im Viktoria Filmtheater in Hilchenbach-Dahlbruch stellt in diesem Jahr einen neuen Besucherrekord auf: 2.405 Kinogänger sahen in diesem Jahr eine der zehn Kinovorstellungen,das sind 744 Besucherinnen und Besucher mehr als im Vorjahr. Zu den Publikumslieblingen gehörten in diesem Jahr die Filme „Honig im Kopf“ mit einer aufgrund der hohen Nachfrage spontan angesetzten Zusatzvorstellung sowie „Der Hundertjährige…“und die Komödie „Monsieur Claude und seine Töchter“.

Siegen_WappenAber auch die übrigen Kinovorstellungen verzeichneten durchgängig gute Besucherzahlen. Damit ist die Spielzeit 2015 die erfolgreichste seit der Gründung des Seniorenkinos im Jahr 2009.

Das cineastische Angebot ist eine Kooperation zwischen dem Viktoria Filmtheater, der Regiestelle „Leben im Alter“ der Universitätsstadt Siegen, den SeniorenServiceStellen der Städte Hilchenbach, Kreuztal und Netphen sowie der Seniorenberatung der Stiftung Diakoniestation Kreuztal. „Fürnicht mobile oder nicht motorisierte kinobegeisterte Ältere organisiert das ,Heinzelwerk Siegen‘ einen eigenen Fahrdienst“, so Astrid E. Schneider, Seniorenbeauftragte der Stadt Siegen und Leiterin der Regiestelle „Leben im Alter“.

Die Filmreihe zeigt von März bis November jeweils einen ausgewählten, zeitgenössischen Film mit Rahmenprogramm, der sich mit dem Thema Älter werden auseinander setzt. Derzeit bereiten die Verantwortlichen bereits das neue Kino-Programm für 2016 vor.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]

.