IKEA spendet 10.000 Euro für die Siegener Tafel Siegen

(wS/red) Siegen 08.12.2015 | Einen symbolischen Scheck in Höhe von 10.000 Euro konnten Einrichtungshauschefin Cathrin Scholz und Verkaufsleiter Peter Bottenberg von IKEA Siegen jetzt an Sybille Klein von der Siegener Tafel e.V. überreichen. Damit unterstützt das schwedische Einrichtungshaus das große Engagement des Vereins und seiner vielen ehrenamtlichen Helfer.

Ziel der Siegener Tafel ist es, den Menschen in unserer Mitte, denen es finanziell nicht so gut geht und die dringend auf die Lebensmittel der Siegener Tafel angewiesen sind, eine menschenwürdige Existenz zu sichern. Sybille Klein berichtet im Rahmen der Spendenübergabe vom Phänomen der zunehmenden Altersarmut und freute sich daher umso mehr, dass IKEA Siegen sich erneut entschlossen hat, die Siegener Tafel zu unterstützen. „Die Spende wird wirklich dringend benötigt, um unsere hohen laufenden Kosten zu decken“, erläutert sie.

v.l.n.r.: Peter Bottenberg, Verkaufschef IKEA Siegen, Sybille Klein, Siegener Tafel e.V., Cathrin Scholz, Einrichtungshauschefin IKEA Siegen, Christian Hülsbömer, Aktivitätsverantwortlicher IKEA Siegen.

v.l.n.r.: Peter Bottenberg, Verkaufschef IKEA Siegen, Sybille Klein, Siegener Tafel e.V., Cathrin Scholz, Einrichtungshauschefin IKEA Siegen, Christian Hülsbömer, Aktivitätsverantwortlicher IKEA Siegen.

Das Geld stammt aus dem Verkauf der IKEA Adventskalender, die sich bei den Siegerländern großer Beliebtheit erfreuen. Wie bereits im vergangenen Jahr wird pro verkauftem Kalender 1.- Euro für den „guten Zweck“ gespendet. Insgesamt wurden so vor Weihnachten beachtliche 9.792 Kalender verkauft, für Cathrin Scholz von IKEA Siegen war es daher eine Selbstverständlichkeit den Betrag aufzurunden: „Wir möchten die langfristige Partnerschaft, die wir mit der Siegener Tafel eingegangen sind, festigen und ausbauen. Bei IKEA haben wir gerade die Kampagne ‚Reinbeissen statt Wegschmeissen‘ gestartet, weil unser Essen einen großen Einfluss auf die Produktion von klimaschädlichen Treibhausgasen hat. Wir wollen aktiv dazu beitragen, dass so wenig Lebensmittel wie möglich entsorgt werden müssen. Das Motto der Siegener Tafel ‚Lebensmittel verteilen statt vernichten‘ zielt in eine ähnliche Richtung, weshalb es mich auch persönlich sehr freut, dass wir so eine wichtige Einrichtung in Siegen unterstützen können.“

.
Anzeige /
Hier Werbung auf wirSiegen buchen


Taschen 300x250