Zahlreiche Wohnungseinbrüche beschäftigten die Polizei

(wS/ots) Siegen-Wittgenstein 05.12.2015 | In der Zeit von Freitagnachmittag auf den Samstagmorgen kam es im Kreisgebiet zu zahlreichen Wohnungseinbrüchen.

In Siegen kam es am Freitagnachmittag zu einem Wohnungseinbruch in einem Einfamilienhaus in der Straße Am Cronewaldstollen.

Unbekannte Täter drangen in der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 19:40 Uhr durch ein Kellerfenster in das Gebäude ein. Es wurden zahlreiche Räume durchsucht. Der beziehungsweise die Täter konnten mit erbeutetem Schmuck und einer geringen Bargeldmenge unerkannt entkommen.

Einbrecher aktiv (Foto: Tim Reckmann  / pixelio.de)

Einbrecher aktiv (Foto: Tim Reckmann / pixelio.de)

In Freudenberg kam es gleich zu drei Einbrüchen. Am frühen Freitagabend kam es in Freudenberg-Lindenberg zu zwei Wohnungseinbrüchen in zwei benachbarte Einfamilienhäuser in der Lindenstraße.

In der Zeit zwischen 15:45 Uhr und 18:35 Uhr drangen unbekannte Täter zunächst durch ein Toilettenfenster in eines der beiden Häuser ein und durchsuchten mehrere Zimmer. Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme stand noch nicht fest, was die Täter alles entwendet haben. In dem zweiten Haus, in welches die Täter durch ein Terrassenfenster gelangten, wurden ebenfalls mehrere Räume durchwühlt. Hier gelang es den Tätern, Schmuck zu erbeuten.

Zu einem weiteren Wohnungseinbruch kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Freudenberger Burgstraße. Hier gelangten die unbekannten Täter in der Zeit zwischen 18:10 Uhr und 19:10 Uhr über ein rückwärtig gelegenes Toilettenfenster in die Wohnung. Auch hier wurden mehrere Zimmer durchsucht. Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme stand hier ebenfalls noch nicht fest, was genau die Täter erbeutet hatten.

In Wilnsdorf wurden der oder die Täter durch den Hauseigentümer bei der Tatausführung gestört. Am Freitagabend versuchten unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Rudersdorfer Straße einzubrechen.

Mindestens ein Täter versuchte gegen 19:25 Uhr durch ein Schlafzimmerfenster in das Haus einzudringen. Hierbei jedoch wurde der Täter durch den 34jährigen Hauseigentümer, der laut rief, überrascht und flüchtete ungesehen, ohne das Haus betreten zu haben. Der Melder hörte lediglich eine Person weglaufen.

Zeugen, die zu den Einbrüchen Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0271/7099-0 zu melden.

Anzeige /
Hier wirSiegen-Werbung buchen


Douglas : promo2 300x250