Teilnehmerfeld des Henneberg-Cups 2016 steht

„Flutlicht-Cup“ für Hobbyteams

(wS/sp) Wilnsdorf 16.04.2016 | Auch zur Vorbereitung auf die kommende Fußball-Spielzeit 2016/2017 wird der TSV Weißtal wieder den Henneberg-Cup ausrichten. Am 30. und 31. Juli stehen sich in Gernsdorf dabei wieder sechs Teams gegenüber, die um Preisgelder und den Wanderpokal spielen.

„Wir haben den Programmablauf zeitlich ein wenig gestraft und spielen diesmal nur Samstags und Sonntags, was den Vereinen, aber auch den Zuschauern entgegenkommen wird“, erklärt Organisator und Vorstandsmitglied Stefan Stark. So finden am ersten Tag finden ab 15 Uhr die Gruppenspiele statt, die über einmal 45 Minuten ausgetragen werden. Am Sonntag geht es dann in den Finalspielen ab 14 Uhr über die volle Distanz.

2016-04-16_Wilnsdorf-Gernsdorf_Henneberg-Cups 2016_Grafik_TSV Weißtal

„Wir freuen uns, dass der Henneberg-Cup inzwischen ein fester Bestandteil im Terminkalender der Vereine ist. Mit Fortuna Freudenberg, der SG Hickengrund und dem TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf sind Wiederholungstäter dabei. Auch die Zusage vom SuS Niederschelden war eine Formsache. Zuletzt konnten wir noch die U23 der Sportfreunde Siegen gewinnen, die im Sommer einen Neuanfang startet. Damit haben wir aus meiner Sicht wieder ein sehr gutes Teilnehmerfeld“, findet der 2. Vorsitzende.

Zudem möchten die Weißtaler in diesem Jahr auch mit einem „Flutlicht-Cup“ ein neues Feld betreten, der am Samstagabend ab 20 Uhr, also direkt nach den Turnierspielen, beginnen wird und insbesondere die Hobbyfußballer ansprechen soll. Teams, die Lust haben teilzunehmen, können sich bei Robin Werthebach oder Florian Schwarz unter der Email-Adresse: HobbyCupTSV@gmail.com anmelden und weitere Informationen einholen.

„Fußball unter Flutlicht, das ist immer was Besonderes. Wir erhoffen uns dadurch eine noch größere Anziehungskraft für unser Sommerfest, welches in gewohnter eben-falls Weise stattfinden wird. Jetzt warten wir darauf, dass sich möglichst viele Hobbyki-cker mit ihren Teams anmelden, damit es losgehen kann.“, so Vorstandsmitglied Stefan Stark.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]