Wer hat an der Uhr gedreht?

Jetzt noch schnell für Ferienkurs des Bildungszentrums Wittgenstein anmelden!

(wS/red) Bad Berleburg 01.10.2016 | Mal richtig „am Rad drehen“ und selbst eine Uhr konstruieren, das können Kinder in den Herbstferien. Denn noch sind einige Plätze im „Drehscheibenuhr“-Projekt des Bildungszentrums Wittgenstein frei. Der 35-stündige Ferienkurs findet vom 10. bis 14. Oktober in Bad Berleburg, Limburgstraße 74, statt. Er ist für Mädchen und Jungen ab Klasse 8 gedacht.

Der letzte „Drehscheibenuhr“-Kurs fand im Juli in Bad Berleburg statt. Er stieß bei den jungen Teilnehmern auf große Resonanz. (Foto: Kreis)

Der letzte „Drehscheibenuhr“-Kurs fand im Juli in Bad Berleburg statt. Er stieß bei den jungen Teilnehmern auf große Resonanz. (Foto: Kreis)

Die Drehscheibenuhr ist alltagstauglich und für den täglichen Gebrauch gedacht. Beim Zusammenbauen lernen die Teilnehmer die einzelnen Arbeitsschritte kennen – von der Planung bis zur Fertigstellung. So werden auf interessante Art die verschiedenen Metallberufe und deren Anforderungen vorgestellt: Anlagenmechaniker, Produktdesigner, Industriemechaniker, Konstruktions- und Werkzeugmechaniker.

Eltern, die ihr Kind für den Ferienkurs anmelden möchten, können sich an Gisela Tölle vom Bildungszentrum Wittgenstein wenden (Telefon: 02751 44523-14, E-Mail: g.toelle@bz-wittgenstein.de).

Übrigens können auch Lehrer, die Interesse haben, mit ihrer Schulklasse an einem solchen Kurs teilzunehmen, das Angebot in Form einer Projektwoche für 2017 buchen.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="28"]