Teilabschnitt der Hagener Straße in Siegen einspurig

Grund ist schadhafter Wasserkanal im Boden

(wS/red) Siegen 08.11.2016 | Ein rund 20 Meter langer Abschnitt der Hagener Straße in Höhe des Lidl-Marktes in der Siegener Innenstadt ist seit Montagnachmittag von zweispurig in beide Fahrtrichtungen auf eine Fahrbahn verengt worden. Grund ist nach Angaben der städtischen Straßen- und Verkehrsabteilung ein schadhafter öffentlicher Mischwasserkanal, der rund 4,20 Meter tief in der Straßenmitte verläuft.

baustelle-schildIm Rahmen von Reparaturarbeiten stellten Fachleute bei einer Kamerabefahrung fest, dass der Kanal aus dem Jahr um ca. 1900 beschädigt ist. In der Hagener Straße in Höhe von Haus-Nr. 35 wurde zudem ein Hohlraum entdeckt, der sich auf vier Meter Länge und zwei Meter Tiefe über dem Kanal gebildet hat. Die beauftragte Baufirma wird die Schäden nun schnellstmöglich beheben.

Ersten Schätzungen zufolge werden die Instandsetzungsarbeiten rund ein bis zwei Wochen dauern. In dem Zusammenhang muss auch die Bushaltestelle „Gießereistraße“ um etwa 100 Meter in Richtung Weidenau (vor der Einmündung in die Gießereistraße) verlegt werden. Da es aufgrund der Fahrbahnverengung zu Verkehrsbehinderungen kommen kann, bittet die Straßen- und Verkehrsabteilung, den Bereich zum Beispiel über die Hüttentalstraße (HTS) zu umfahren bzw. sich auf Rückstaus einzustellen.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="28"]