Neue erste stellvertretende Bürgermeisterin in Burbach

Heide Heinecke-Henrich übernimmt Ehrenamt

(wS/red) Burbach 11.03.2017 | Einstimmig votierte der Rat in der vergangenen Sitzung für Heide Heinecke-Henrich. Damit wurde sie auf Vorschlag der CDU-Fraktion zur neuen ersten stellvertretenden Bürgermeisterin der Gemeinde Burbach gewählt. „Ich freue mich auf die Aufgaben und bedanke mich sehr für das entgegengebrachte Vertrauen und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit“, sagte die in Burbach wohnende CDU-Ratsvertreterin anlässlich ihrer Wahl.

Heide Heinecke-Henrich ist die neue erste stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Burbach. Glückwünsche zu dem neuen Ehrenamt gab es von Bürgermeister Christoph Ewers. (Foto: Gemeinde Burbach)

Heide Heinecke-Henrich ist die neue erste stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Burbach. Glückwünsche zu dem neuen Ehrenamt gab es von Bürgermeister Christoph Ewers. (Foto: Gemeinde Burbach)

Heide Heinecke-Henrich gehört dem Rat seit mehreren Jahren an und ist im Haupt- und Finanzausschuss sowie im Ausschuss für Schulen, Kultur, Sport und Soziales politisch engagiert. Ebenfalls ist die neue stellvertretende Bürgermeisterin Vorsitzende der als Verein geführten Burbacher Musikschule. „Mit Frau Heinecke-Henrich habe ich eine gute Stellvertreterin gefunden, die mit ihrer empathischen Art die Fähigkeit besitzt, Empfindungen, Gedanken und Emotionen von anderen Personen zu erkennen und zu verstehen“, ist Bürgermeister Christoph Ewers froh, dass der vakante Posten so schnell wiederbesetzt werden konnte. Für die neue Aufgabe wünschte er Heide Heinecke-Henrich alles Gute.

Heide Heinecke-Henrich tritt die Nachfolge von Rudi Georg an, der auf eigenen Wunsch sein Ratsmandat und die Position des ersten stellvertretenden Bürgermeisters zum 31. Januar dieses Jahres aufgegeben hatte. Er wurde im Rahmen des Jahresempfangs zum Ehrenratsmitglied ernannt.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier