Exhibitionismus: Polizei stellt flüchtige Tatverdächtige und „sucht“ geschädigte junge Frau

(wS/ots) Siegen 29.12.2017 | Am Mittwochnachmittag um kurz nach 16 Uhr kam es in Siegen im Bereich „Löhrtor“ zu einer exhibitionistischen Handlung.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen wurden die beiden diesbezüglich tatverdächtigen Personen – zwei 40 bzw. 41 Jahre alte Männer aus Siegen – bereits ergriffen. Und das Siegener Kriminalkommissariat 1 ermittelt schon gegen das Duo.

Symbolfoto: Kay-Helge Hercher

Hingegen „sucht“ die Polizei noch die geschädigte junge Frau, die unmittelbar nach dem Vorfall eine Streifenwagenbesatzung der Polizei im Bereich Schnabelstraße / Einmündung Frankfurter Straße auf die exhibitionistische Handlung und die beiden flüchtigen Tatverdächtigen aufmerksam gemacht hat. Die Frau wird gebeten, sich nachträglich als wichtige Zeugin bei der Polizei unter 0271-7099-0 zu melden.