Neuigkeiten vom Siegener Seemannschor

Ein humorvolles, maritimes Bühnenstück steht kurz vor der Vollendung – und wer hätte es gedacht: mit Gesang!

(wS/red) Siegen 29.05.2018 | Das Drehbuch zu „Die Hafenkneipe“ schrieb Britt Löwenstrom, bekannt durch die Freilichtbühne Freudenberg, speziell für unseren gemischten Seemannschor. Die musikalische Leitung hat Philippe Mascot, der den Chor bereits seit einiger Zeit führt. Die Handlung spielt im früheren Hamburg. Dementsprechend arrangiert wird auch die Gewandung und das Bühnenbild im Heimhof-Theater Burbach – Würgendorf. Mit viel Spaß und Engagement wird in der Alten Dreisbacher Schule geübt. Es ist anstrengend, aber viele Sänger und Sängerinnen entdecken auch schauspielerische Fähigkeiten, die sie selbst nicht erwartet hätten ;-). Auf zu neuen Unfern, mal anders interpretiert.

v.l.n.r.: Rainer Hoffmann (Piet), Dr. Horst Uzar (Lang Hain) und Britt Löwenstrom (Regie). (Foto: Udo Klappert, MK Siegerland)

Plakat: Veranstalter

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier