VIDEO: Lastwagen kracht auf HTS in Stauende – Zwei Verletzte

(wS/ots) Siegen 28.05.2018 | Am Montagmorgen (28.05.2018) um 07:40 Uhr krachte ein kleiner Lastwagen, ein sogenannter 7,5-Tonner, ungebremst in ein Stauende auf der HTS (wir berichteten in einer Erstmeldung).

Kurz vor der Abfahrt zur Citygalerie in Richtung Eiserfeld hatte sich ein Rückstau im Berufsverkehr gebildet. Aus noch unbekannter Ursache übersah ein 43-jähriger Lastwagenfahrer diesen Stau und krachte nahezu ungebremst in den Opel einer 54-Jährigen.

Lastwagen kracht auf HTS in Stauende – Zwei Verletzte (Siegen/NRW)

Beitrag & Kamera: M. Groß / wirSiegen.de

Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieses Auto zusammen mit einem weiteren Opel einer 19-Jährigen in einen davor stehenden Lastwagen geschoben, der wiederum gegen einen davor wartenden Golf krachte. Die 54-Jährige war nach der Kollision zunächst in ihrem Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Rettungskräfte lieferten die schwerverletzte Frau zusammen mit der 19-Jährigen, die sich zum Glück nur leichte Verletzungen zugezogen hatte, in ein Krankenhaus. An allen fünf Fahrzeugen entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von rund 18.000 Euro. Die HTS in Richtung Eiserfeld war für rund dreieinhalb Stunden gesperrt.

Fotos: M. Groß / wirSiegen.de
.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier