Vollsperrung der Auffahrt von der Eiserfelder Straße in Siegen-Rinsenau zur HTS und A45

Die Vollsperrung beginnt am Freitagmorgen (01.06.) und wird bis Sonntag (10.06.) andauern.

(wS/red) Siegen 28.05.2018 | Die Straßen.NRW Regionalniederlassung Südwestfalen beabichtigt, die Einmündung des Autobahnzubringers Siegen-Mitte in die Eiserfelder Straße in Siegen-Rinsenau zu einem provisorischen Kreisverkehrsplatz umzugestalten.

Diese Umgestaltung wird im Vorgriff auf die anstehende Instandsetzung und Verstärkung der HTS-Rampe Eintracht und die damit verbundene Vollsperrung dieser Rampe Eintracht durchgeführt.

Von diesem provisorischen Kreisverkehr verspricht sich Straßen.NRW einen besseren Verkehrsfluss an dieser Einmündung.

Die Umgestaltung kann jedoch nur unter Vollsperrung der Auf- und Abfahrt von der Eiserfelder Straße zur Hüttentalstraße bzw. zur Autobahn A45 erfolgen.

Von der Hüttentalstraße aus ist natürlich die Auf- und Abfahrt zur Autobahn A45 möglich.

Die Verkehre werden entsprechend umgeleitet.

Die Vollsperrung beginnt am Freitagmorgen (01.06.) und wird bis Sonntag (10.06.) andauern.

Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten.

Symbolfoto: Kay-Helge Hercher

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier