TSV Steinbach Haiger reist nach Baunatal

(wS/red) Haiger 23.08.2018 | Im Achtelfinale des Krombacher Hessenpokal muss der amtierende Pokalsieger TSV Steinbach Haiger zum Lotto-Hessenligisten KSV Baunatal reisen. Die Partie in Nordhessen konnte am Abend der Auslosung noch nicht final angesetzt werden, da die Gastgeber nicht im Nachwuchsleistungszentrum von Eintracht Frankfurt am Riederwald vor Ort waren.

Der TSV Steinbach Haiger war für das Achtelfinale gesetzt. Baunatal musste sich in zwei Runden für das Achtelfinale qualifizieren. In der 1. Runde setzte sich die Mannschaft von Trainer Tobias Nebe beim Kasseler Gruppenligisten SG Calden/Meimbressen durch. Beim 4:0 am 17. Juli 2018 trafen Daniel Borghardt, Thomas Müller, Nico Schrader und Felix Schäfer. In Runde 2 hieß der Gegner SV Steinbach. Den Verbandsliga-Spitzenreiter konnte der KSV ebenfalls mit 4:0, durch Tore von Nico Möller, Joohaeng Cho, Fatih Üstün und Rolf Sattorov besiegen.

Aktuell belegt der KSV Baunatal den vierten Rang in der Lotto Hessenliga. Drei Siege und je ein Remis und eine Niederlage stehen bei 8:6 Toren zu Buche. Mit zehn Punkten liegt man lediglich hinter dem Trio FC Bayer Alzenau, FC Gießen und Regionalliga-Absteiger KSV Hessen Kassel. Bester Torschütze ist Felix Schäfer mit drei Treffern. Rolf Sattorov, ein ehemaliger Spieler vom KSV Hessen Kassel, wo er unter Matthias Mink und zusammen mit Shqipon Bektashi und Tim Welker spielte, konnte bisher zwei Tore in der Liga erzielen.

Foto: TSV Steinbach

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier