Prozessauftakt gegen Sicherheitspersonal & Mitarbeiter der Burbacher Flüchtlingsunterkunft

(wS/mg) Siegen 08.11.2018| Heute begann der Prozess gegen Sicherheitsmitarbeiter, Unterkunftsleiter und Sozialarbeiter einer Burbacher Flüchtlingsunterkunft. Insgesamt sind über 30 Personen angeklagt, darunter auch drei Frauen. Einige Angeklagte wurde bereits vorher in einer anderen Verhandlung verurteilt.
Die Anklageschriften lauteten in den meisten Fällen Körperverletzung, schwere Körperverletzung, Freiheitsberaubung, Nötigung, Unterlassung, Diebstahl und Bedrohung. Insgesamt gab es über 50 Fälle, welche bekannt geworden sind.
Zwei der Angeklagten hatten am ersten Prozesstag einen „Deal mit der Staatanwaltschaft Siegen“ ausgehandelt. Bei diesem bekamen sie eine vorzeitige Verurteilung, wenn sie ein vollständiges Geständnis abgeben. Der Rahmen dieser zwei Verurteilungen belaufen sich auf Bewährungs- und Geldstrafen.

Bei dem Prozess geht es unter anderem um mehrere sogenannte „Problemzimmer“, die von den Sicherheitskräften eingerichtet wurden, um Bewohner der Unterkunft bei Verstößen unter anderem gegen die Hausordnung, zu bestrafen. Laut Anklage wurden einige Bewohner mehrere Tage in diesen Zimmern eingeschlossen. Die Angeklagten wurden in fünf Gruppen unterteilt, die sich jeweils nach Vorstrafen und vorgeworfenen Anklagen richteten.
Die Vorlesung der Anklage dauerte ca 1,5 Stunden. Der nächste Prozesstag findet am 14.11.2018 ebenfalls wieder in der Siegerlandhalle statt.

Zur Erinnerung: 2014 geriet die Flüchtlingsunterkunft in der „Eisenkaute“ in Burbach immer wieder in die Schlagzeilen. Randalierende Flüchtlinge sorgten dort für zahlreiche Polizeieinsätze, der Sicherheitsdienst schien mit den übertragenen Aufgaben oft überfordert oder „im Stich gelassen“.  Siehe Beiträge von wirSiegen.de:

VIDEO: Randale in der „Eisenkaute“ löst Großeinsatz der Polizei aus

Rangelei in der Eisenkaute: Drei Frauen verletzt

Drei Verletzte bei Schlägerei in Burbacher Notunterkunft

VIDEO: Zahlreiche Festnahmen in Burbacher Flüchtlingsunterkunft

 

Fotos: M.Groß  /  L.Schneider   wirSiegen.de

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier