GP Stiftung und AWO Siegener Werkstätten gestalten Karl-Gustav Platz um

(wS/red) Netphen-Breitenbach 07.04.2021 | Karl-Gustav Platz erstrahlt in neuem Glanz – GP-Stiftung und AWO Siegener Werkstätten laden zur Rast ein

Der Karl-Gustav Platz unterhalb des Windrades in Breitenbach ist einer der schönsten Aussichtsplätze im Siegener Stadtgebiet. Von hier aus hat man einen weiten Blick bis zu den Höhen des Westerwaldes und der Eisernhardt – weshalb auch viele Wanderer und Besucher diesen Platz als Ort zum Verweilen oder zur Rast nutzen.
Die alten Tische und Bänke waren bereits in die Jahre gekommen, doch dank der Initiative der Gontermann-Peipers (GP) Stiftung wurde nun in Kooperation mit der Waldgenossenschaft Breitenbach, der Firma Gebrüder Daub und den AWO Siegener Werkstätten der Platz neugestaltet.

Die GP-Stiftung übernahm mit rund 5.000 Euro die Finanzierung, die notwendigen Erdarbeiten wurden von den Gebrüdern Daub durchgeführt, während die neuen Möbel in der AWO Werkstatt in Netphen Deuz gefertigt und von den AWO-Landschaftsgärtnern aufgestellt wurden. Die Sitzgruppe ist Teil eines neuen Produktsortiments der AWO Siegener Werkstätten. Nähere Infos zu den AWO Außenmöbeln gibt es unter Tel. 02737 505-160 oder per Mail an herzstuecke@awo-siegen.de.

Die Initiatoren hoffen, dass der neu gestaltete Karl-Gustav Platz auch zukünftig viele Wanderer zum Verweilen einlädt.

In einigen Wochen wird die Geschichte zum Karl-Gustav Platz auch auf einer Schautafel nachzulesen sein. Ausgangspunkt war einst die Wanderung zwei alter Freunde – Karl und Gustav -, die gemeinsam beschlossen, an dieser Stelle einen Platz zum Rasten und Verweilen zu bauen. Die Initiatoren hoffen, dass auch zukünftig viele Wanderer diesen Ort nutzen und bitten darum, den neugestalteten Platz pfleglich zu behandeln.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier