Lennestadt: Polizei musste jungen Mann bändigen

wS/po/tbs  Grevenbrück  Eine äußerst aggressiven 25-Jährigen musste die Polizei am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr in Grevenbrück bändigen.

Der junge Mann war in einen massiven Streit mit seinem Vater geraten und hatte mehrere Gegenstände in der gemeinsamen Wohnung zerschlagen. Er rannte dann auf die Kölner Straße und wollte offenbar seinen Vater weiter attackieren.

Als die hinzu gerufenen  Beamten eintrafen, richtete sich seine Aggression auch gegen die Ordnungshüter. Es gelang nicht beruhigend auf ihn einzuwirken. Er schlug wild um sich, beleidigte und bespuckte die Polizisten. Die Beamten mussten Pfefferspray einsetzen und den jungen Mann fesseln. Bei der Auseinandersetzung trugen zwei Polizisten leichte Schürfwunden davon und auch ein zerrissenes Uniformhemd überstand diesen Einsatz nicht.

Da der 25-Jährige sich immer noch nicht beruhigen ließ, musste er mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Polizei ermittelt wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Sachbeschädigung.  

Anzeige / Werbung