211 Geschwindigkeits- Übertretungen im Kreis Olpe

wS/po – Kreis Olpe – Wie in der letzten Woche angekündigt, fanden am vergangenen Freitag von 09.00 Uhr bis Samstag um 03.00 Uhr flächendeckend im gesamten Kreisgebiet Geschwindigkeitskontrollen statt. Diese Schwerpunktaktion unter dem Motto „Blitz-Marathon“ wurde anlässlich der landesweiten Verkehrssicherheits-Kampagne „Brems Dich – rette Leben!“ durchgeführt.

Bei den Kontrollen im Kreis Olpe wurden 211 Geschwindigkeitsübertretungen festgestellt, die entweder ein Verwarngeld oder ein Bußgeld zu Folge hatten.

Festzustellen war, dass sich die Mehrzahl der Verkehrsteilnehmer aufgrund der Öffentlichkeitsarbeit an die Verkehrsvorschriften gehalten hatte.

Gleichwohl gab es aber auch risikobereite Fahrer.

So war ein Fahrzeugführer aus Altenkirchen gegen 20:15 Uhr in Bruchhausen mit wesentlicher überhöhter Geschwindigkeit gemessen worden, welche ein kräftiges Bußgeld, 4 Punkte und ein Fahrverbot zur Folge haben dürfte.

Weiterhin müssen 3 Fahrzeugführer mit einem Fahrverbot rechnen, da sie innerhalb der geschlossenen Ortschaft die Geschwindigkeit um mehr als 30 km/h überschritten hatten.

Die Kreispolizeibehörde Olpe weist darauf hin, dass auch in den nächsten Wochen und Monaten weitere regelmäßige Geschwindigkeitskontrollen folgen werden. Die Verkehrsteilnehmer müssen jederzeit im gesamten Kreisgebiet mit Radarmessungen rechnen. Darüber hinaus werden im Jahr 2012 weitere Schwerpunktaktionen folgen.

Durch diese Verkehrsstrategie soll das Geschwindigkeitsniveau insgesamt gesenkt und so Menschenleben gerettet und Personenschäden verhindert werden.

Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner:

Anzeige