Gefährdung des Straßenverkehrs durch grob verkehrswidriges und rücksichtsloses Fahren

wS/po  –  Bad Berleburg, Raumland  –  Am 22.03.2012, in der Zeit zwischen 07.20 und 07.30 Uhr wurde eine 37-jährige Autofahrerin aus Raumland von einem Autofahrer massiv genötigt und gefährdet.

Die Frau wollte ihre beiden Kinder von Raumland aus zur Schule nach Bad Berleburg fahren.

Bereits im Stöppelsweg „klemmte“ sich urplötzlich ein silberner Kleinwagen hinter den großen blauen Peugeot der 37-Jährigen und fuhr dabei mit quietschenden Reifen extrem dicht auf.  Am Steuer des silbernen Kleinwagens saß ein Mann, auf dem Beifahrersitz eine weibliche Person.

Das Fahrverhalten des Fahrers des Kleinwagens war derart aggressiv, dass die 37-Jährige schließlich vollkommen aufgelöst auf der Polizeiwache in Bad Berleburg erschien und dort Anzeige gegen den Unbekannten erstattete.

Glücklicherweise konnten sich jedoch die beiden Söhne der Anzeigenerstatterin das Kennzeichen des Verkehrsrowdies notieren.

Gegen ihn ermittelt jetzt das Bad Berleburger Verkehrskommissariat wegen Nötigung und Gefährdung des Straßenverkehrs.

Die Polizei sucht jedoch noch Zeugen, die das gefährliche Fahrverhalten des Fahrers des silbernen Kleinwagens beobachtet haben. Diese Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter 02751-909-0 zu melden.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]